Friday Autoversicherung Hausratversicherung Zahl-pro-Kilometer

Friday: Das solltest du über die Versicherungen wissen

Eine neue Versicherung abzuschließen ist mit viel Zeit und Papierkram verbunden. Genau das möchte Friday mit seinen Versicherungen ändern. Wir erklären dir alles, was du über Friday wissen solltest.

Friday: So legst du los

Bevor wir loslegen, kurz die Information, wie du deine Versicherungen bei Friday abschließen kannst. Dazu klickst du auf der Website einfach auf „Jetzt berechnen“. Die Berechnung dauert nur wenige Minuten und der Abschluss der Versicherung funktioniert komplett digital von Zuhause aus.

Jetzt kostenlos Beitrag berechnen

Was ist Friday?

Friday ist ein Anbieter für Versicherungen, die du direkt online abschließen kannst. Das Hauptziel des Unternehmens ist, Kunden den Abschluss der Versicherungen, darunter primär die Autoversicherung und Hausratversicherung, so unkompliziert wie möglich zu machen.

Neben dem Abschluss der Versicherungen steht den mehr als 45.000 Kunden auch das Portal „MyFriday“ zur Verfügung, wo Eingaben und Änderungen, wie beispielsweise Adressänderungen oder Kilometerstandangaben, sowie die Meldung eines Schadens direkt online möglich ist.

Wer steckt hinter Friday?

Hinter Friday steckt die Schweizer Bâloise-Gruppe. Der Versicherungskonzern kann mehr als 150 Jahre an Erfahrung im Versicherungsbereich nachweisen und beschäftigt aktuell mehr als 7.600 Mitarbeiter. Im Jahr 2017 wurde Friday mithilfe der Experten gegründet, seit Mitte 2018 ist das Unternehmen aber unabhängig von der Bâloise-Gruppe.

Friday zählt zu den am schnellsten wachsenden InsureTech-Unternehmen in ganz Europa. Auch wenn Friday mittlerweile unabhängig von der Bâloise-Gruppe arbeitet, ist der Konzern noch der größte Investor des Anbieters.

Was bietet Friday an?

Friday bietet zwei Versicherungen an, die Auto- und Hausratversicherung. Welche Leistungen die beiden Versicherungen im Detail beinhalten und aus welchen Tarifen du wählen kannst, schauen wir uns jetzt an.

Autoversicherung

Zu den Hauptprodukten von Friday zählt die Autoversicherung, mit der u.a. hauptsächlich in der Fernsehwerbung geworben wird. Wie auch bei anderen Versicherungen hast du die Auswahl aus drei unterschiedlichen Deckungsarten:

  • KFZ-Haftpflicht: Das ist die Grundvariante der Autoversicherung. Wer in Deutschland und Europa mit dem Auto fahren möchte, benötigt mindestens diese Deckungsart. Hier sind Sach- und Vermögensschäden bis zu einer Summe von 100 Millionen Euro abgedeckt.
  • Teilkasko: Diese Deckungsart beinhaltet einen umfangreicheren Schutz. Du sicherst mit der Teilkasko dein eigenes Auto gegen mögliche Schäden ab, wie beispielsweise bei Tierschäden, Diebstahl und grober Fahrlässigkeit. Wichtig: Die Teilkasko zahlt nur bei nicht selbst verschuldeten Schäden.
  • Vollkasko: Die umfangreichste Absicherung beinhaltet den gesamten Schutz des Teilkaskos. Darüber hinaus aber auch Leistungen wie selbstverschuldete Unfälle und Vandalismus. Die Vollkasko zahlt also auch bei Schäden, die komplett selbst verschuldet sind. Bei vielen Leasingfahrzeugen ist die Vollkaskoversicherung verpflichtend abzuschließen.

Neben der Wahl der Deckungsart gibt es bei Friday auch unterschiedliche Tarife und Zusätze, die je nach Bedarf gewählt werden können. Schauen wir uns zunächst die Tarife an.

Friday Original

Ganz klassisch ist der Tarif „Friday Original“. Du schließt dabei einen klassischen Versicherungstarif mit festem Beitrag ab. Die Abrechnung erfolgt in der Regel monatlich und ist ähnlich wie bei anderen Autoversicherungen.

Du kannst alle Tarife der Autoversicherung bei Friday zum Ende des Folgemonats kündigen. Wenn du also beispielsweise am 10. August kündigst, endet deine Versicherung zum 30. September.

Zahl-pro-Kilometer

Die Besonderheit bei Friday ist der Tarif „Zahl-pro-Kilometer“. Das bedeutet: Wer wenig fährt, zahlt auch wenig. Beim Abschluss der Versicherung schätzt du die Kilometer, die du voraussichtlich in einem Jahr fährst. Wenn du nach dem Jahr weniger als geschätzt gefahren bist, bekommst du Geld zurück.

Laut Friday bekommen zwei von drei Versicherungsnehmern Geld zurück. Das Beste: Du musst keine Telematik in deinem Auto anbringen. Das Unternehmen vertraut dir, du übermittelst einfach online die Kilometerstände. Du zahlt also einen festen Grundbetrag und dann pro Kilometer eine festgelegte Summe, die bereits ab einem Cent startet.

Zahl-pro-Kilometer Friday Autoversicherung
So funktioniert der Tarif „Zahl-pro-Kilometer“ (Screenshot / Website)

Friday +E-Euto

Für E-Autos findest du bei Friday einen speziellen Tarif. Der Akku, die Ladestation und Ladekabel sind in der Teil- und Vollkaskoversicherung mitversichert. Solltest du wegen eines leeren Akkus nicht weiterfahren können, übernimmt Friday die entstandenen Abschleppkosten für dich.

In der Regel werden E-Autos als Neufahrzeuge versichert. Dann erhalten Versicherte bei Friday bis 24 Monate nach der Erstzulassung bei Verlust, Zerstörung oder Totalschaden den Neupreis erstattet. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich jährlich eine THG-Prämie in Höhe von 350 Euro zu sichern.

Jetzt kostenlos Beitrag berechnen

Zusatzversicherungen

Versicherten stehen weitere Zusatzversicherungen und Zusätze zur Auswahl, um den eigenen Tarif nach den eigenen Bedürfnissen zu gestalten:

  • Friday ECO: Der Tarif kann zu allen anderen Tarif dazugebucht werden. Dabei wird der CO2-Ausstoß durch MyClimate kompensiert. Die Basis für die Berechnung ist ein durchschnittlicher Benziner mit einem Verbrauch von 8 Litern pro 100 km. Pro Kilometer entstehen also Kosten in Höhe von 0,0042 Euro. Wenn du beispielsweise 9.000 km pro Jahr fährst, entsteht ein zusätzlicher monatlicher ECO-Beitrag von 3,15 Euro. Die Kompensation übernimmt MyClimate, der Anbieter unterstützt über 80 Projekte in 30 Ländern.
  • Zusatzfahrerversicherung: Wenn du dein Auto verleihst oder du dir ein Auto leihst, schützt die Zusatzfahrerversicherung vor möglichen Schäden.
  • Freie Werkstattwahl: Du entscheidest selbst, wo du dein Auto reparieren lassen möchtest.
  • Fahrerschutz: Hier sind Personenschäden von bis zu acht Millionen Euro abgedeckt.
  • Schutzbrief: Mit dem Zusatz bekommst du Unterstützung bei einer Panne, bei Diebstahl oder auch bei Ersatzteilen.
  • Reisepaket: Wenn du oft mit dem Auto im Ausland unterwegs bist, schützt dich die Zusatzversicherung.
  • Rabattschutz: Bei Schäden wirst du in der Regel in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse (SFK) eingestuft. Mit dem Rabattschutz ist pro Jahr ein Schaden möglich, ohne heruntergestuft zu werden.
Friday Rabattschutz Kosten Autoversicherung
Entwicklung der Kosten mit und ohne Rabattschutz (Screenshot / Unternehmen)

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen – unabhängig davon, ob du in einer Mietwohnung oder deiner eigenen Immobilie wohnst. Falls du dich fragst, was alles zum Hausrat gehört: Wenn du deine Wohnung oder dein Haus umdrehst, gehört all das zum Hausrat, was dann herausfallen würde.

Bei der Hausratversicherung von Friday punkten insbesondere zwei Dinge: Es gibt keine Selbstbeteiligung und keinen Unterversicherungsverzicht. Das bedeutet, dass du nicht mit einer Strafe rechnen musst, falls die versicherte Summe in deiner Hausratversicherung nicht mit dem Wert deines gesamten Hausrats übereinstimmt.

Neben den grundlegenden Gefahren wie Brand, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Einbruchdiebstahl sind auch grobe Fahrlässigkeit, eine weltweite Außenversicherung (beispielsweise Gegenstände aus deinem Koffer) und Diebstahl aus dem Auto bis 1.500 Euro versichert.

Neben dem Grundschutz stehen dir bei der Hausratversicherung drei verschiedene Zusatztarife zur Auswahl:

  • Fahrradversicherung: Alle Fahrräder in deinem Haushalt sind bis zu einem Gesamtwert von 5.000 Euro weltweit versichert.
  • Glasversicherung: Mit dem Zusatz sind Gläser wie Glaskeramik, Induktionsplatten, Aquarien, Scheiben und Spiegel versichert.
  • Zen-Modus: Der Premium-Schutz sichert zu, dass bei allen unvorhergesehenen Schadensfällen, die nicht ausdrücklich ausgeschlossen sind, bis zu 10.000 Euro pro Schaden gezahlt wird.

Die Hausratversicherung bei Friday kannst du täglich kündigen. Damit gehst du also keinerlei Risiko ein, auch wenn du beispielsweise umziehst oder einfach zu einer anderen Versicherung wechseln möchtest.

Jetzt kostenlos Beitrag berechnen

Private Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung

Friday arbeitet bereits daran, dir bald eine private Haftpflichtversicherung anbieten zu können. Hier wirst du aus drei verschiedenen Tarifen inkl. Schlüsselverlust einen passenden für dich auswählen können. Ein besonderes Highlight ist die Möglichkeit, dass du die Versicherung täglich kündigen kannst.

In Kooperation mit Roland, einem Marktführer in dem Bereich, kannst du eine Rechtsschutzversicherung über Friday abschließen. Das Unternehmen ist dabei ausschließlich der Vermittler und Roland der komplette Risikoträger. Eine Rechtsschutzversicherung unterstützt bei Rechtsfällen im Privatleben, Beruf oder im Verkehr.

Wie funktioniert Friday?

Das Prinzip von Friday ist schnell erklärt: Du wählst auf der Website den passenden Tarif für dich aus, beantwortest ein paar Fragen und bekommst in weniger als zwei Minuten dein persönliches Angebot.

Bei der Hausratversicherung gibst du also beispielsweise die Größe deiner Wohnung und deine Postleitzahl an. Im nächsten Schritt siehst du dann sofort dein Angebot. Bei der Hausratversicherung hast du dann noch die Möglichkeit, einen erweiterten Schutz für beispielsweise Glasbruch hinzuzufügen, direkt daneben wird dir angezeigt, wie viel mehr du zahlen müsstest.

Wenn das Angebot für dich passt, gibst du noch deine persönlichen Angaben an und schickst alles an Friday. Eine Schadensmeldung kannst du ebenfalls direkt online und in wenigen Schritten abschicken. Wenn du möchtest, steht dir mit „MyFriday“ auch ein persönliches Kundenportal zur Verfügung, wo du Änderungen unkompliziert vornehmen kannst.

Kosten und Gebühren: Was kostet eine Versicherung bei Friday?

Die Kosten einer Versicherung bei Friday richten sich nach dem jeweiligen Tarif und deinen individuellen Gegebenheiten. Bei der Autoversicherung kommt es also auf dein Auto an und bei der Hausratversicherung auf die Größe deiner Wohnung. In der folgenden Tabelle siehst du übersichtlich, mit welchen Kosten du bei den verschiedenen Versicherungen rechnen kannst.

Versicherung Kosten / Monat
Autoversicherung ab 7,49 €
Hausratversicherung ab 1,79 €

Jetzt kostenlos Beitrag berechnen

Ist Friday seriös und sicher?

Bei der Frage, ob Friday seriös und sicher ist, müssen wir mehrere Faktoren einbeziehen.

Bâloise-Gruppe als größter Investor

Friday wurde 2017 mit Unterstützung der Bâloise-Gruppe gegründet. Bei der Bâloise Holding AG handelt es sich um ein Versicherungsunternehmen mit Hauptsitz in Basel. Das Unternehmen kann mehr als 150 Jahre an Erfahrung im Versicherungsbereich nachweisen und beschäftigt aktuell mehr als 7.600 Mitarbeiter.

Aufsicht durch BaFin

Der Risikoträger des Unternehmens ist die FRIDAY Insurance S.A.. Diese unterliegt einerseits der Aufsicht des Commissariat aux Assurances in Luxemburg und gleichzeitig begrenzter Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Siegel und Auszeichnungen

Stiftung Warentest hat das Beitragsniveau der Friday Autoversicherung im Jahr 2021 als “weit besser als der Durchschnitt” bewertet. In der Focus Money Ausgabe 9/2022 wurde Friday für „Höchste Kundenzufriedenheit“ ausgezeichnet und die Zeitschrift Auto Zeitung hat in der Ausgabe 23/2020 die Autoversicherung als Preis-Leistungs-Sieger ausgezeichnet.

Zudem wurde Friday zum vierten Mal in Folge als bester Digitalversicherer in Deutschland ausgezeichnet. Dafür haben die Tester von Ekomi und BankingCheck Award vom 1. Januar bis 30. April 2020 insgesamt 128.856 Kundenbewertungen ausgewertet.

Daraus kann schlussgefolgert werden, dass Friday seriös und sicher ist.

Video: So präsentiert sich Friday selbst

In einem kurzen Video erklärt das Unternehmen selbst, wie die Autoversicherung funktioniert:

Friday-Erfahrungen: Das sagen andere Kunden

Die Erfahrungen anderer Kunden sind ein guter Hinweis, wie sich die Plattform in der Praxis schlägt. Schauen wir uns deshalb die Friday-Erfahrungen auf der Bewertungsplattform Trustpilot an: Dort erreicht das Unternehmen bei knapp 1.800 Bewertungen 4,1 von fünf Sternen.

Auf der Bewertungsplattform Ekomi haben knapp 1.000 Kunden ihre Friday-Erfahrungen geteilt. Hier erreicht das Unternehmen 4,7 von fünf Sternen. Die Friday-Erfahrungen der Kunden sind also überwiegend positiv.

Häufig gestellte Fragen

In unserer FAQ-Sektion beantworten wir kurz und kompakt häufig gestellte Fragen rund um den Anbieter von KfZ- und Hausratversicherungen.

  • Was ist Friday?

    Friday ist ein Anbieter für Versicherungen, bei dem du direkt online deine Auto- und Hausratversicherung abschließen kannst. Du erhältst in nur 2 Minuten ein Angebot.

  • Wer steckt hinter Friday?

    Hinter Friday steckt die Schweizer Bâloise-Gruppe, mit dessen Hilfe das Unternehmen 2017 gegründet wurde. Die Gruppe ist heute noch der größte Investor von Friday.

  • Was bietet Friday an?

    Friday bietet eine Auto- und Hausratversicherung an. Bei der Autoversicherung gibt es unterschiedliche Tarife, u.a. "Zahl-pro-Kilometer" und Friday-ECO.

  • Was kostet Friday?

    Die Kosten richten sich bei Friday nach dem Tarif. Eine Autoversicherung ist aber monatlich schon ab 7,49€ und die Hausratversicherung ab 1,70€ möglich.

  • Ist Friday seriös?

    Hinter Friday steckt die versicherungserfahrene Bâloise-Gruppe aus der Schweiz als größter Investor. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass Friday seriös ist.

Fazit: Auto- und Hausratversicherung in unter 2 Minuten

Friday macht durch die einfache und schnelle Berechnung deutlich, dass der Abschluss von Versicherungen nicht langwierig und kompliziert sein muss. In weniger als zwei Minuten erhältst du dein individuelles Angebot deiner Auto- und Hausratversicherung, das du dann auch direkt online abschließen kannst.

Auch die Schadensmeldung ist so unkompliziert wie möglich gestaltet. Direkt online schickst du deine Schadensmeldung an das Unternehmen ab. Und die Tarife sind im Vergleich zur Konkurrenz sehr günstig, beispielsweise ist eine Hausratversicherung schon ab 1,79 Euro pro Monat möglich.

Wenn du also nach einem Anbieter suchst, bei dem du deine Auto- und Hausratversicherung unkompliziert online abschließen kannst, solltest du dir Friday auf der Website einmal genauer anschauen.

Jetzt kostenlos Beitrag berechnen


Hinweis: Alle Inhalte sind keine Anlage-, Steuer-, Versicherungs- oder Rechtsberatung. Sie dienen zur Information und Unterhaltung. Wir übernehmen keine Verantwortung für Risiken oder Verluste. Verzichte niemals auf deine eigene gründliche Recherche. Links können Affiliate-Links sein.

Christina Widner ist Journalistin, Unternehmerin und ausgebildete Versicherungsfachangestellte. Sie war über 10 Jahren in der Versicherungsbranche tätig. Heute arbeitet sie als Journalistin für verschiedene Medienhäuser. Bei FINANZENTDECKER schreibt sie mit ihrer Expertise über Versicherungen und Steuern.