Finanzen.net Zero Erfahrungen Test Bewertung Erfahrungsbericht Testbericht

Finanzen.net Zero-Erfahrungen: So läuft unser Test des Gratisbrokers

Seit mehreren Jahren haben wir das Depot von Finanzen.net Zero im Test. In diesem Artikel halten wir für dich unsere ehrlichen Finanzen.net Zero-Erfahrungen über die Jahre fest.

💡 Über unsere Tests

Wir testen das Finanzen.net Zero Depot seit dem 24. Juli 2021 ausführlich und berichten in unseren Testberichten immer nur aus der Praxis. Die hier geschilderten Erfahrungen mit dem Finanzen.net Zero Depot kommen also aus erster Hand und werden regelmäßig aktualisiert.

Finanzen.net Zero: So legst du los

Bevor wir loslegen kurz die Information, wie du dein Finanzen.net Zero Depot eröffnen kannst. Das geht ganz einfach online über diesen Link auf der Website mit einem Klick auf „Kostenloses Depot eröffnen“. Die Depoteröffnung bei Finanzen.net Zero dauert etwa 10 Minuten und kann vollständig digital von Zuhause aus abgeschlossen werden.

Jetzt kostenloses Depot eröffnen

Finanzen.net Zero Test: Anmeldung, Depoteröffnung und erster Eindruck

Wir haben unser Finanzen.net Zero-Depot 2020 eröffnet, damals allerdings noch unter dem Namen Gratisbroker. Gratisbroker wurde im Frühjahr 2021 von Finanzen.net übernommen und mit dem Finanzen.net Zero-Broker fusioniert, da beide Depots ein ähnliches Angebot haben. Mehr zum Angebot findest du in unserem ausführlichen Finanzen.net Zero-Guide.

Gratisbroker konnte nie die Bekanntheit erlangen wie die Konkurrenz im Neobroker-Segment, zum Beispiel Trade Republic oder Smartbroker. Von daher ist die Zusammenlegung mit einem Reichweitenportal wie Finanzen.net sehr sinnvoll und dürfte beide Seiten stärken.

Wir gehen in diesem Artikel bewusst nicht auf die Gratisbroker-Zeit ein, sondern konzentrieren uns nur auf die Zeit nach der Übernahme und Fusion.

Kundenfreundliche Fusion von Gratisbroker und Finanzen.net Zero

Die Fusion von Gratisbroker und Finanzen.net Zero lief an zwei Wochenenden im Mai, wodurch es also zu keinen Einschränkungen beim Handel kam. Nach der Zusammenlegung konnten sich bisherige Gratisbroker-Kunden, wozu wir auch zählen, ohne erneute Kontoeröffnung mit ihrem bekannten Login anmelden. Das wurde sehr kundenfreundlich gelöst und zeigt, dass sich das Team Gedanken um seine Kunden macht.

Schon bei der Ankündigung der Gratisbroker-Übernahme durch Finanzen.net sprach Gratisbroker davon, dass sich das Angebot durch die Fusion verbessern würde. Konkret war die Rede von Charts, Sparplänen und einer App. Features, die eigentlich selbstverständlich für einen Broker sind, bei Gratisbroker aber gefehlt haben.

Gratisbroker Finanzen.net Übernahme
So verkündet Gratisbroker seinen Kunden die Übernahme durch Finanzen.net

Dieses Versprechen wurde durch die Zusammenlegung zu Finanzen.net Zero dann auch gleich eingelöst. Denn: Der Finanzen.net Zero-Broker ist vollständig in das Umfeld von Finanzen.net integriert. Das bedeutet, dass du das gesamte Informationsangebot von Finanzen.net immer zur Hand hast.

Zudem wurde der Broker auch in die mobilen Apps von Finanzen.net integriert. Es gibt also weiterhin die bereits bekannte Finanzen.net-App, die sowohl Informationen, News, Charts und Daten aus der Aktienwelt beinhaltet als auch den Handelsbereich von Finanzen.net Zero. Zudem gibt es auch eine eigene, inzwischen sehr moderne App nur für den Neobroker.

Trading-Interface aufgeräumt, aber mit Luft nach oben

Das Trading-Interface ist sehr aufgeräumt. Im Vergleich zu manch anderem Neobroker ist das ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Die legen gerne mal den Fokus auf Funktionalität, vergessen aber im Hintergrund die Nutzererfahrung. Hier spielt Finanzen.net die Erfahrung im Publishing aus. Das sieht man zum Beispiel an der klaren Menüführung.

Finanzen.net Zero-Erfahrungen Test Vergleich
Das Trading-Interface ist sehr aufgeräumt und übersichtlich

Allerdings gibt es auch noch Luft nach oben: Manche Dinge und Prozesse sind zu unintuitiv und man muss zwei- oder dreimal klicken, um ans gewünschte Ziel zu gelangen. Das ist aber nur ein kleines Manko, da man sich mit zunehmender Nutzung daran gewöhnt, wo welche Funktion versteckt ist.

Jetzt kostenloses Depot eröffnen

Finanzen.net Zero Test: Angebot und Leistungen

Finanzen.net Zero bietet ein sehr umfassendes Angebot an: Mit dem Depot können über 1 Mio. Aktien, ETFs, Fonds und Derivate gehandelt werden. Zudem gibt es ein sehr breites Angebot an über 30 handelbaren Kryptowährungen, darunter Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash, Polkadot, Solana, Stellar, Tezos, Cardano, Ripple und Polygon.

Neben den Einmalkäufen kann man über 1.500 Aktien und ETFs auch per Sparplan besparen, darunter auch die Krypto-ETPs (das Äquivalent zu einem ETF, nur dass der Basiswert eine Kryptowährung ist). Besonders ist, dass die Sparpläne bereits ab einer Mindestsumme von einem Euro eingerichtet werden können. Das öffnet den Markt für jeden, der in Aktien oder ETFs investieren möchte.

Finanzen.net Zero Erfahrungen Erfahrungsbericht Test Testbericht
Neben 500 Aktien können über 1.000 ETFs und ETPs kostenlos bespart werden

Vor allem durch die riesige Auswal an handelbaren Assets (davon natürlich der Großteil Derivate) und das breite Sparplan-Angebot hat sich Finanzen.net Zero zu einer echten Alternative zu Marktführer Trade Republic und den anderen Neobrokern wie Scalable Capital oder JustTrade gemacht.

Uns gefällt in unserem Finanzen.net Zero Test vor allem, wie schnell und umfassend der Broker weiterentwickelt wird. Aus genau diesem Grund testen wir Broker nicht nur kurzfristig, sondern begleiten sie in unseren Erfahrungsberichten über Jahre – so auch bei Finanzen.net Zero.

Jetzt kostenloses Depot eröffnen

Finanzen.net Zero Test: Kosten und Gebühren

Das Preis- und Leistungsverzeichnis (PLV) von Finanzen.net Zero liest sich recht überschaubar. Käufe, Verkäufe und Sparpläne sind bei allen handelbaren Assets kostenlos möglich. Die einzige Ausnahme bilden Order, bei denen du für unter 500 Euro handelst. Dann wird ein sogenannter Mindermengenzuschlag in Höhe von einem Euro fällig. Ansonsten gibt es keine Kosten und Gebühren.

Finanzen.net Zero Test Erfahrungen Erfahrungsbericht Bewertung Vorteile Nachteile Kosten Gebühren
Das Preis- und Leistungsverzeichnis liest sich sehr übersichtlich

Wenig überraschend punktet der Broker damit in unserem Finanzen.net Zero Test. Kostenlose Sparpläne sind ein echtes Gegenmodell zu meist kostspieligeren Sparplänen bei Direktbanken (die sich in der Regel um die 1,5 Prozent von der Sparplanrate abzweigen). Im Umfeld der Neobroker und auch bei den Direktbanken ist der Broker von Finanzen.net also konkurrenzfähig.

Finanzen.net Zero Test: Benutzerfreundlichkeit und Apps

Wie bereits oben in unserem ersten Eindruck geschildert, ist die Benutzerfreundlichkeit bei Finanzen.net Zero gegeben. Die Menüführung ist übersichtlich, die Apps werden ständig weiterentwickelt und verbessert. Dennoch steht der Broker bei diesem Punkt Konkurrenten wie Trade Republic oder Scalable Capital etwas nach.

Manchmal wirken bestimmte Dinge etwas unintuitiv. Das gibt sich nach ein paar Tagen, weil man dann genau weiß, was wo zu finden ist. Aber es stört dann doch hier und da. Nicht gravierend, aber man sollte es in einem Testbericht zumindest einmal ansprechen.

Test Testbericht Bewertungen
Die Apps fallen in unserem Finanzen.net Zero Test positiv auf

Schön sind Features wie die Dividendenübersicht. Hier siehst du genau, wie viele Dividenden du bereits erhalten hast und künftig noch erhalten wirst. Das bieten manch andere Broker nicht, was Investoren dann zur Nutzung von Drittprogrammen wie Parqet oder Portfolio Performance zwingt.

Auch bei den Apps zeigt sich, dass Finanzen.net Zero bestrebt ist, sich weiterzuentwickeln. Während der erste Wurf noch nicht so gelungen war, sind die Apps seit dem Redesign eine Freude der Nutzerfreundlichkeit. So fühlt man sich als Kunde gewertschätzt und ernstgenommen.

Unsere Finanzen.net Zero Erfahrungen: Das hat uns gut gefallen (Vorteile)

Schauen wir uns nun übersichtlich die Vorteile an, die uns in unserem Finanzen.net Zero Test aufgefallen sind.

  • Sehr breites Angebot an handelbaren Aktien, ETFs, Fonds, Kryptowährungen und Derivaten (über 1 Mio.)
  • Über 1.500 sparplanfähige Aktien und ETFs
  • Sehr niedrige Mindestsparrate von nur einem Euro pro Ausführung
  • Keine Ordergebühren oder sonstige Gebühren
  • Moderne mobile Apps, aufgeräumte Design der Webversion
  • Viele Ordertypen (Limit, Stop, Stop-Limit, Trailing Stop Loss (TSL), One cancels Other (OCO)
  • Viele Partner (Amundi, iShares, DWS, CoinShares, Goldman Sachs, Vanguard, uvm.)

Jetzt kostenloses Depot eröffnen

Unsere Finanzen.net Zero Erfahrungen: Hier gibt es noch Luft nach oben (Nachteile)

Schauen wir uns nun übersichtlich die Nachteile an, die uns in unserem Finanzen.net Zero Test aufgefallen sind.

  • Manche Dinge wirken unintuitiv

Finanzen.net Zero Erfahrungen anderer Nutzer und Medien

Natürlich ist es auch immer wichtig, einen Blick auf die Finanzen.net Zero Erfahrungen und Tests anderer Nutzer und Medien zu werfen. So wurde der Broker bereits mehrfach Testsieger, unter anderem von „Testsieger.de“, NTV und „ExtraETF“.

„ExtraETF“ bewertet den Broker mit 4,5 von fünf möglichen Sternen, bei „Finanztip“ gibt es 71 von 100 Prozent. In den Google-Rezensionen haben bereits 150 Nutzer ihre Erfahrungen abgegeben und das Depot im Schnitt ebenfalls mit 4,1 von fünf Sternen bewertet. Bei „Trustpilot“, der wichtigsten Plattform für Erfahrungsberichte, konnte Finanzen.net Zero bei über 4.000 Erfahrungen 4,7 von fünf Sternen sammeln.

Auch die mobilen Apps von Finanzen.net kommen auf gute 4,2 (Android) und 4,7 (Apple) Sterne. Somit sind die meisten Finanzen.net Zero Erfahrungen der bisherigen Investoren, Kunden und Nutzer positiv und sprechen sich deutlich für den Neobroker aus.

Fazit: Das sind unsere Finanzen.net Zero Erfahrungen

Wir testen Finanzen.net Zero nun seit mehreren Jahren, zunächst als Gratisbroker und seit Mitte 2021 auch unter dem neuen Finanzen.net-Dach. Dabei sind wir vor allem von der Geschwindigkeit überrascht, mit der neue Funktionen nachgeliefert werden – zum Beispiel Aktien- und ETF-Sparpläne, die mobile App und die Einbindung in das Infoangebot von Finanzen.net.

Entwickelt sich Finanzen.net Zero in dem Tempo wie bisher weiter, dürften unsere Finanzen.net Zero-Erfahrungen so positiv bleiben. Wenn du dir ein kostenloses Depot bei Finanzen.net Zero eröffnen möchtest, kannst du das ganz einfach über diesen Link bequem von Zuhause aus und in unter 10 Minuten tun.

Jetzt kostenloses Depot eröffnen

Unser Geschenk für dich
Abonniere unseren Newsletter mit 5 Finanz-News in unter 5 Minuten – jeden Mittwoch in die Inbox. Als Dank schenken wir dir unsere Aktienkauf-Checkliste!

Damit akzeptierst du unseren Datenschutz

Tobias Gillen ist Unternehmer, Journalist und Buch-Autor. Neben seiner Position als Geschäftsführender Gesellschafter der BASIC thinking GmbH hat er 2017 das Online-Magazin FINANZENTDECKER gegründet, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, finanzielle Bildung in Deutschland zu stärken.