Kryptowährungen App Börse Stuttgart Kryptowährungen Bitcoin Ethereum Litecoin Ripple

BISON: So funktioniert die Krypto-App der Börse Stuttgart

Die Börse Stuttgart hat mit BISON einen Handelsplatz für Kryptowährungen, Aktien und ETFs aus Deutschland geschaffen, der inzwischen von über 740.000 Anlegern genutzt wird. Auf BISON kannst du Aktien, ETFs und Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und viele Altcoins handeln. Wir zeigen dir in diesem Artikel, wie BISON funktioniert.

BISON: So kannst du loslegen

Bevor wir loslegen, kurz die Information, wie du dir ein kostenloses Konto bei BISON eröffnen kannst. Dazu gibst du auf der Website einfach deine E-Mail-Adresse ein und klickst auf „Kostenlos registrieren“. Die Kontoeröffnung dauert unter 10 Minuten und funktioniert komplett digital von Zuhause aus.

Hinweis: Wenn du bis Ende April 2024 über unseren Link ein Konto bei BISON eröffnest, erhältst du einen Neukundenbonus in Höhe von 10 Euro in Bitcoin, wenn du für mindestens 100 Euro Kryptowährungen gehandelt hast.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Was ist BISON?

BISON ist eine deutsche Handelsplattform der Börse Stuttgart, mit der du Aktien, ETFs und die Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin, Ripple, Chainlink, Uniswap, Solana, Cardano, Polkadot, Dogecoin, Shiba Inu, Aave, Algorand, Decentraland, The Sandbox, Polygon, Stellar Lumens, Ethereum Classic, Quant, The Graph, Axie Infinity Shards, Tezos, Chiliz, Curve DAO Token, Basic Attention Token und Enjin Coin gebührenfrei handeln und sogar per Sparplan besparen kannst.

Dabei richtet sich die Plattform sowohl an Einsteiger als auch an erfahrenere (Krypto-)Investoren aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und über 70 anderen Ländern. Aktuell nutzen über 740.000 Nutzer BISON. Im Jahr 2021 führte das zu einem Handelsumsatz von 5,6 Milliarden Euro.

Wer steckt hinter BISON?

Hinter BISON steckt die Börse Stuttgart GmbH und ihre Tochterunternehmen EUWAX AG (Betrieb), Sowa Labs GmbH (Entwicklung) und Blocknox GmbH (Verwahrung) unter Leitung von Geschäftsführer Dr. Ulli Spankowski. Die Börse Stuttgart ist die sechstgrößte Börsengruppe in Europa und ist 2019 groß in den Kryptohandel eingestiegen. Der Handel mit Aktien und ETFs wird in Kooperation mit der Sutor Bank bereitgestellt.

Für BISON arbeiten 130 Mitarbeiter an mehreren Standorten in Deutschland und Europa, u.a. in Stuttgart, Wien, Berlin, Ljubljana und Hamburg. Bisher gibt es die Kryptobörse in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weitere Standorte in Europa sind aber schon in Planung.

Dr. Ulli Spankowski Geschäftsführer BISON App Kryptobörse Börse Stuttgart Bitcoin Ethereum
Geschäftsführer Dr. Ulli Spankowski führt das 130-köpfige Team der Plattform an (Bild: BISON)

Was bietet BISON an?

BISON bietet den Handel mit Kryptowährungen und mit Wertpapieren wie Aktien, ETFs und ETCs an.

Kryptowährungen

BISON bietet den gebührenfreien Handel mit Kryptowährungen über eine mobile App und eine Webversion für den Browser an. Diese sind: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin, Ripple, Chainlink, Uniswap, Cardano, Solana, Polkadot, Dogecoin, Shiba Inu, Aave, Algorand, Decentraland, The Sandbox, Polygon, Stellar Lumens, Ethereum Classic, Quant, The Graph, Axie Infinity Shards, Tezos, Chiliz, Curve DAO Token, Basic Attention Token und Enjin Coin.

Es gibt also für Kunden die Möglichkeit, diese Kryptowährungen über die Kryptobörse zu kaufen, zu besparen und zu verkaufen. Dafür stellt die Börse Stuttgart seinen Kunden die gesamte Infrastruktur kostenlos zur Verfügung. Du benötigst also weder ein Depot noch eine eigene Wallet für deine Kryptowährungen.

Natürlich kannst du aber deine gekauften Kryptowährungen auf eine eigene Wallet, zum Beispiel eine Hardware-Wallet, oder zu einer anderen Kryptobörse übertragen.

Der Handel ist unbegrenzt möglich. Du kannst also mit dem Geld, das du auf dein Verrechnungskonto überwiesen hast, ohne Limits nach oben oder unten handeln. Zudem erweitert die Börse Stuttgart laufend das Angebot an handelbaren Kryptowährungen.

Aktien, ETFs und ETCs

Zudem bietet BISON seit März 2023 auch Aktien, ETFs und ETCs an und hat sich damit von der Kryptoplattform zu einem echten Neobroker entwickelt. Insgesamt umfasst das Angebot über 2.500 Aktien und ETFs der wichtigsten deutschen, europäischen und internationalen Aktien und Indizes.

Gehandelt werden kann für eine günstige Ordergebühr von 1,99 Euro pro Order und ohne Mindestordervolumen (wobei mindestens ein ganzes Stück des Wertpapiers gekauft werden muss). Mehr zum Handel mit Aktien und ETFs auf BISON findest du hier.

Kosten und Gebühren: Was kostet der Handel bei BISON?

Bei BISON fallen keine Gebühren für die Kontoeröffnung und -führung, Transaktionen (also Käufe, Verkäufe und Sparpläne), Ein- und Auszahlungen und die Verwahrung von Kryptowährungen an. Einzig ein Spread (also die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs) von 0,75 Prozent fällt bei Käufen, Verkäufen und Sparplänen an.

Steht eine Kryptowährung also bei 100 Euro, kaufst du sie für 100,75 Euro. Die 75 Cent sind der Spread, mit dem BISON seinen Betrieb finanziert. Damit liegt die Kryptobörse deutlich unter den Kosten vieler anderer Konkurrenten. Coinbase verlangt pro Trade beispielsweise eine Gebühr von 1,49 Prozent zzgl. einem Spread von 0,5 Prozent.

Beim Handel mit Aktien und ETFs werden 1,99 Euro pro Order fällig – unabhängig vom Ordervolumen. Es ist also egal, ob du eine Aktie von 10 Euro oder für 10.000 Euro kaufst – du zahlst immer nur die 1,99 Euro ohne weitere Handelsentgelte oder Zahlungen.

Leistung Kosten
Kontoeröffnung 0 €
Kontoführung 0 €
Kauf Krypto 0,75 %
Verkauf Krypto 0,75 %
Kauf Aktien / ETFs 1,99 €
Verkauf Aktien / ETFs 1,99 €

Handel mit BISON: Wann, wo und wie?

Schauen wir uns nun die Details des Handels mit BISON an und orientieren uns dabei an den W-Fragen: Wo kannst du handeln? Wann kannst du handeln? Wie kannst du handeln?

Handelsplätze: Welche Kurse und Spreads gibt es?

Als Handelspartner steht dir beim Kryptohandel die EUWAX AG zur Verfügung. Die EUWAX AG ist ein Tochterunternehmen der Börse Stuttgart und wickelt die Käufe, Verkäufe und Sparpläne für dich ab. Der Spread liegt bei 0,75 Prozent für alle angebotenen Kryptowährungen.

Beim Aktien- und ETF-Handel wird ebenfalls eine hauseigene Handelsplattform der Gruppe Börse Stuttgart verwendet. Das überrascht nicht wirklich, da BISON eine hundertprozentige Tochter der Börse Stuttgart ist.

Handelszeiten: Wann kannst du mit BISON handeln?

Mit BISON kannst du Kryptowährungen rund um die Uhr handeln, auch am Wochenende. Damit unterscheidet sich die Kryptobörse leicht vom hausinternen Konkurrenten BSDEX (Börse Stuttgart Digital Exchange), bei der der Handel nur an 23,5 Stunden pro Tag möglich ist.

Aktien und ETFs kannst du bei BISON von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 22 Uhr handeln, also zu den üblichen Börsenzeiten. Einen Börsenhandel am Wochenende und an bundesweiten Feiertagen gibt es – wie bei anderen Brokern auch – nicht.

Orderarten: Wie kannst du handeln?

Bei BISON gibt es fünf verschiedene Ordertypen beim Kryptohandel: Market-, Limit Buy-, Stop Buy-, Limit Sell- und Stop-Loss-Orders.

  • Bei einer Marketorder kaufst oder verkaufst du zum aktuellen Kurs (das wird auch „billigst/bestens“ genannt)
  • Eine Limit Buy Order setzt du, um Kryptowährungen zu kaufen, wenn der Kurs unter eine bestimmte Grenze fällt.
  • Mit einer Stop Buy Order kaufst du bei steigenden Kursen, um deinen Kauf noch so günstig wie möglich zu realisieren.
  • Limit Sell Order bedeutet, dass du deine Kryptowährungen verkaufen möchtest, sobald der Kurs über eine bestimmte Grenze steigt.
  • Mit einer Stop Loss Order kannst du deine Kryptowährungen bei fallenden Kursen verkaufen, um nicht zu tief zu fallen.

Beim Handel mit Aktien und ETFs arbeitet die Plattform daran, weitere Ordertypen zur Verfügung zu stellen.

Gibt es Krypto-Sparpläne bei BISON?

Bei BISON kannst du alle handelbaren Kryptowährungen gebührenfrei auch per Sparplan besparen. Du kannst unbegrenzt viele Krypto-Sparpläne auf Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin, Ripple, Chainlink, Uniswap, Solana, Cardano, Polkadot, Dogecoin, Shiba Inu, Aave, Algorand, Decentraland, The Sandbox und Polygon einrichten und ausführen.

Um einen Sparplan bei BISON einzurichten, klickst du im Trading-Manager auf „Sparplan“, wählst die Kryptowährung aus, die du besparen möchtest und gibst folgende Angaben an:

  1. Betrag: Mit wie viel Geld möchtest du die jeweilige Kryptowährung besparen? Du kannst bereits ab einem Cent pro Ausführung Sparpläne einrichten.
  2. Intervall: Du hast die Wahl zwischen wöchentlicher, monatlicher und quartalsweise Ausführung deines Sparplans.
  3. Ausführung: Hier kannst du den gewünschten Wochentag auswählen, an dem du deine Kryptowährung besparen möchtest. Zur Auswahl stehen alle sieben Tage der Woche.

Mit einem Klick auf „Weiter“ kannst du deinen Krypto-Sparplan bestätigen. Um ausgeführt zu werden, benötigst du natürlich den jeweiligen Betrag rechtzeitig auf deinem BISON-Konto. Hier empfiehlt es sich, einen Dauerauftrag von deinem Girokonto einzurichten, damit du keine Ausführung verpasst.

Gibt es Aktien- und ETF-Sparpläne bei BISON?

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es keine Aktien- und ETF-Sparpläne bei BISON. Die Plattform arbeitet aber nach eigener Aussage daran, zeitnah auch mit dieser Funktion nachzuziehen. Bis dahin bleibt es erst einmal bei den oben erwähnten Krypto-Sparplänen.

Da es aber kein Mindestordervolumen gibt, können viele Aktien und ETFs zumindest „Sparplan-ähnlich“ manuell gekauft werden. Beachten solltest du dabei, dass du immer mindestens eine Aktie oder einen ETF kaufen musst. Liegt der Preis aktuell bei 50 Euro, musst du also mindestens für diese 50 Euro einkaufen.

Web-Oberfläche und App: So kannst du BISON nutzen

Seit Oktober 2021 ist neben der mobile BISON-App für iOS- und Android-Smartphones auch eine Webversion für den Browser verfügbar. Die kostenlose BISON-App kannst du dir als iOS-Nutzer über den App Store und als Android-Nutzer über den Google Play Store herunterladen und dich sowohl in der App als auch in der Webversion anmelden.

BISON App Kryptobörse Börse Stuttgart Bitcoin Ethereum
So sieht die BISON-App der Börse Stuttgart aus

Die mobile App kommt im App Store bei über 26.000 Bewertungen auf 4,6 Sterne und überzeugt auch in unserem Test durch eine einfache und intuitive Benutzung. Wir testen BISON bereits seit der ersten Beta-Version im Januar 2019 und bewerten die stetige Weiterentwicklung der App als sehr positiv.

Die Webversion ist da keine Ausnahme. Sie wurde im Herbst 2021 veröffentlicht und ermöglicht es Nutzern seither, Kryptowährungen nicht nur am Smartphone, sondern von jedem Gerät aus am Browser zu handeln. Wir haben die Webversion in diesem Artikel bereits ausführlich vorgestellt.

Ist BISON seriös und sicher?

Bei der Frage, ob eine Handelsplattform seriös und sicher ist, müssen wir immer mehrere Faktoren zur Beurteilung heranziehen. Diese gehen wir nun Schritt für Schritt durch, um zu evaluieren, ob BISON seriös und sicher ist.

Anerkannter Betreiber (Börse Stuttgart)

Der Neobroker wird von der Börse Stuttgart und ihren Tochterunternehmen betrieben. Daher handelt es sich um eine deutsche Kryptobörse und einen deutschen Neobroker mit bestmöglichem Ruf. Die Börse Stuttgart ist die sechstgrößte Börsengruppe in ganz Europa, die EUWAX AG als Handelspartner ist zudem natürlich BaFin-reguliert.

Verwahrung in Deutschland (Blocknox GmbH)

Bei der Verwahrung der Kryptowährungen setzt die Börse Stuttgart auf ein weiteres Tochterunternehmen: Die Blocknox GmbH. Diese hat sich auf die sichere Verwahrung von Kryptowährungen in Deutschland spezialisiert.

Einlagensicherung bis 100.000 Euro (Solarisbank)

Für die Kontoführung kooperiert die Kryptobörse mit der Solarisbank aus Berlin. Wenn du Geld auf dein Verrechnungskonto überweist, liegt dieses Geld auf einem Konto bei der Solarisbank. Dadurch ist dein nicht investiertes Geld von der deutschen Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert.

Aus all diesen Faktoren lässt sich schlussfolgern, dass BISON seriös und sicher ist.

Häufig gestellte Fragen

In unserer FAQ-Sektion beantworten wir kurz und kompakt häufig gestellte Fragen rund um die Aktien- und Krypto-App der Börse Stuttgart.

  • Was ist BISON?

    BISON ist eine 2019 von der Börse Stuttgart gestartete mobile App und Webversion, mit der Anleger Kryptowährungen kaufen, verkaufen und handeln können.

  • Wer steckt hinter BISON?

    Hinter BISON steckt die EUWAX AG, die als Finanzdienstleister einen Teilbereich der Börse Stuttgart darstellt.

  • Welche Kryptowährungen bietet BISON an?

    Auf BISON kannst du die Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin, Ripple, Chainlink, Uniswap, Solana, Cardano, Polkadot, Dogecoin, Shiba Inu, Aave, Algorand, Decentraland, The Sandbox, Polygon, Stellar Lumens, Ethereum Classic, Quant, The Graph, Axie Infinity Shards, Tezos, Chiliz, Curve DAO Token, Basic Attention Token und Enjin Coin handeln und besparen.

  • Ist BISON seriös?

    BISON ist ein Produkt der Börse Stuttgart und kooperiert für die Kontoführung mit der Solarisbank aus Berlin. Die App ist daher als seriös einzustufen.

  • Wie sicher ist BISON?

    Die BISON App kooperiert für die Verwaltung der Konten mit der Solarisbank. Dadurch sind alle Euro-Einlagen bis 100.000 Euro von der Einlagensicherung geschützt.

Fazit: Erfrischende Kryptobörse aus Deutschland

Eine erfolgreiche Kryptobörse made in Germany. Das hört man nicht allzu häufig. Die Börse Stuttgart ist mit ihrer Kryptobörse eine Wette auf die Zukunftsfähigkeit von Kryptowährungen eingegangen – und hat diese Wette gewonnen: In den ersten zwei Jahren hat die App ein Handelsvolumen von einer Milliarde Euro erreicht, alleine 2021 waren es schon 5,6 Milliarden.

Inzwischen nutzen über 740.000 Anleger die App für ihren Handel mit Kryptowährungen und sorgen regelmäßig für neue Rekorde: An mehreren Tagen wurde bereits für mehr als 35 Millionen Euro über die App gehandelt. Mit der Erweiterung des Angebots um Aktien und ETFs ist die Börse Stuttgart den nächsten wichtigen Schritt gegangen und entwickelt sich zunehmend zum Neobroker.

Wenn du dir ein kostenloses Konto eröffnen möchtest, kannst du das über diesen Link in wenigen Minuten bequem von Zuhause aus erledigen.

Hinweis: Wenn du bis Ende April 2024 über unseren Link ein Konto bei BISON eröffnest, erhältst du einen Neukundenbonus in Höhe von 10 Euro in Bitcoin, wenn du für mindestens 100 Euro Kryptowährungen gehandelt hast.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Unser Geschenk für dich
Abonniere unseren Newsletter mit 5 Finanz-News in unter 5 Minuten – jeden Mittwoch in die Inbox. Als Dank schenken wir dir unsere Aktienkauf-Checkliste!

Damit akzeptierst du unseren Datenschutz

Tobias Gillen ist Unternehmer, Journalist und Buch-Autor. Neben seiner Position als Geschäftsführender Gesellschafter der BASIC thinking GmbH hat er 2017 das Online-Magazin FINANZENTDECKER gegründet, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, finanzielle Bildung in Deutschland zu stärken.