Trade Republic Neobroker Test Vergleich Erfahrungen Guide Anleitung Empfehlung
Trade Republic

Trade Republic bietet 2 Prozent Zinsen auf nicht investiertes Guthaben an

Neobroker Trade Republic bietet als erster Broker Zinsen auf nicht investiertes Guthaben auf dem Verrechnungskonto an und setzt sich mit einem Zinssatz von 2 Prozent gleich an die Spitze der aktuellen Tagesgeldangebote. Damit ist Trade Republic nun noch attraktiver für alle, die Geld anlegen möchten.

Trade Republic: So legst du los

Bevor wir einsteigen, kurz die Information, wie du dir ein kostenloses Trade Republic-Depot eröffnen kannst. Dazu klickst du auf der Website des Brokers auf den orangenen Button „Jetzt Depot eröffnen“. Die Depoteröffnung dauert nur wenige Minuten, ist komplett kostenlos und lässt sich bequem von Zuhause aus erledigen.

💡 Hinweis: Wenn du dein Trade Republic-Depot über diesen Link eröffnest, erhältst du nicht nur die Zinsen in Höhe von 2 Prozent, sondern auch eine Gratisaktie im Wert von bis zu 200 Euro geschenkt!

Jetzt kostenloses Depot eröffnen

Wie funktionieren die Zinsen bei Trade Republic?

Trade Republic zahlt Zinsen auf das Guthaben, das nicht investiert auf dem Verrechnungskonto liegt. Also zum Beispiel Geld, das du für zukünftige Käufe aktuell ungenutzt dort lagerst oder auf Dividendeneinnahmen, die du über die Zeit bekommst. Trade Republic begrenzt sein Zinsangebot auf ein Guthaben von 50.000 Euro. Alles bis zu dieser Höhe wird mit 2 Prozent verzinst – für Neukunden als auch Bestandskunden.

Zinsen Trade Republic Guthaben 2 Prozent Broker
Trade Republic zahlt Zinsen auf nicht investiertes Guthaben

Diese Zinsen bei Trade Republic werden dann monatlich ausgezahlt. Das ist ebenfalls besonders, da die meisten Tagesgeldangebote nur einmal pro Jahr oder maximal vierteljährlich Zinsen auszahlen. Eine monatliche Zinszahlung ist für Kunden in der Regel attraktiver, da sie flexibler über ihr Geld verfügen können.

Wie hoch sind die Zinsen bei Trade Republic?

Die Zinsen bei Trade Republic liegen bei 2 Prozent. Zum Vergleich: Der aktuell beste Tagesgeldzins bei einer deutschen Bank liegt bei 2,11 Prozent von der Consorsbank. Trade Republic springt mit seinen Zinsen also direkt in die Riege der attraktivsten Angebote und kann sich mit Tagesgeldern messen lassen.

Vergleicht man die Zinsen von Trade Republic mit denen anderer Broker, wird noch deutlicher, wie gut das Angebot ist: Dort zahlt kein einziger Zinsen für nicht investiertes Guthaben auf dem Verrechnungskonto. Dementsprechend kann man sagen, dass Trade Republic hier ein Paukenschlag gelungen ist.

Zudem ist das Angebot von Trade Republic sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden gedacht und zeitlich unbegrenzt. Viele aktuelle Tagesgeldangebote von Direktbanken sind auf Neukunden begrenzt oder haben eine zeitliche Befristung (z.B. sechs Monate). Trade Republic selbst sagt, dass das bei diesem Angebot nicht der Fall sei und es „bis auf Weiteres“ gelte.

Jetzt kostenloses Depot eröffnen

Wie sicher ist das Guthaben bei Trade Republic?

An der Sicherheit des Guthabens hat sich auch trotz der neuen Zinsen nichts geändert. Die Gelder liegen bei Trade Republic auf Konten von Citibank, Deutsche Bank oder Solarisbank und sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro durch die deutsche Einlagensicherung abgesichert. Da ohnehin nur Guthaben bis zu einer Höhe von 50.000 Euro verzinst wird, werden die wenigsten Kunden diese Grenze erreichen.

Darüber hinaus besitzen natürlich sowohl Trade Republic als Wertpapierhandelsbank als auch die drei Partnerbanken Citibank, Deutsche Bank und Solarisbank eine Banklizenz der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und werden somit ständig überwacht. Mehr über die Sicherheit des Geldes liest du auch in unserem Guide über den Neobroker.

Wie aktivierst du die Zinsen von Trade Republic?

Um Zinsen auf dein Guthaben bei Trade Republic zu erhalten, musst du diese Funktion aktivieren. Dazu findest du in der App unterhalb deines Depotwertes einen kleinen Banner, mit dem du zu den Details der Neuerungen kommst.

Zinsen Trade Republic aktivieren Zinssatz Zinsrate
Die Zinsen musst du einmalig aktivieren

Anschließend öffnet sich ein Popup, mit dem du die Zinsrate aktivieren kannst. Dort erklärt Trade Republic in drei simplen Schritten, wie das neue Angebot funktioniert:

  1. Geld auf das Verrechnungskonto zahlen
  2. Zinsen mit diesem Geld verdienen
  3. Monatliche Ausschüttungen erhalten

Am unteren Bildrand musst du diese Funktion dann mit einem Klick auf „Zinsrate aktivieren“ bestätigen. Ab diesem Zeitpunkt verdienst du mit deinem nicht investierten Geld Zinsen.

Fazit: Zinshammer von Trade Republic

Das neue Angebot von Trade Republic ist nicht weniger als ein Paukenschlag in der Branche, mit dem der Neobroker seine Position als Marktführer weiter steigern wird. Wer sowohl in Sachwerte (z.B. Aktien und ETFs) als auch in risikolose Anlagen (z.B. Tagesgeld und Festgeld) investieren möchte, findet mit Trade Republic aktuell das beste Angebot am Markt.

💡 Hinweis: Wenn du dein Trade Republic-Depot über diesen Link eröffnest, erhältst du nicht nur den neuen Zinssatz in Höhe von 2 Prozent, sondern auch eine Gratisaktie im Wert von bis zu 200 Euro geschenkt!

Jetzt kostenloses Depot eröffnen


Hinweis: Alle Inhalte sind keine Anlage-, Steuer-, Versicherungs- oder Rechtsberatung. Sie dienen zur Information und Unterhaltung. Wir übernehmen keine Verantwortung für Risiken oder Verluste. Verzichte niemals auf deine eigene gründliche Recherche. Links können Affiliate-Links sein.

Tobias Gillen ist Unternehmer, Journalist und Buch-Autor. Neben seiner Position als Geschäftsführender Gesellschafter der BASIC thinking GmbH hat er 2017 das Online-Magazin FINANZENTDECKER gegründet. Seit 2020 ist er Mitglied bei »Leaders for Climate Action«.