Studenten-Girokonto-Vergleich: Finde das beste und günstigste Girokonto

Mit unserem interaktiven Studenten-Girokonto-Vergleich findest du das perfekte Girokonto mit den besten Konditionen in wenigen Augenblicken!

Wie funktioniert der Studenten-Girokonto-Vergleich?

Zunächst einmal kannst du deine Parameter angeben, damit du auch das Girokonto findest, das für dich und deine Bedürfnisse am besten passt. In unserem Studenten-Girokonto-Vergleich gibt es folgende Parameter:

Zahlungseingang monatlich

Als erstes geht es darum, wie hoch dein monatlicher Zahlungseingang in etwa ist. Die Berechnung ist ganz einfach: Du summierst einfach deine gesamten monatlichen Einnahmen. Das kann beispielsweise dein monatliches Gehalt aus deiner Werkstudentenbeschäftigung oder dein Kindergeld sein. Alles zusammengerechnet ergibt deinen monatlichen Zahlungseingang.

Durchschnittlicher Kontostand

Wie hoch ist dein durchschnittlicher Kontostand auf deinem Girokonto, wenn alle deine Ausgaben abgezogen wurden? Das ist beispielsweise deine Miete, Strom oder Versicherungen. Nach Abzug dieser Ausgaben weißt du, wie hoch dein Kontostand durchschnittlich ist. Dieser Punkt ist entscheidend für mögliche Haben- oder Sollzinsen bei deinem Girokonto.

Hochschule

In diesem Schritt wählst du deinen Studienort aus. Von A-Z sortiert, findest du hier die deutschen Universitätsstädte und kannst deine Stadt auswählen. Diese Auswahl ist entscheidend für deine Ergebnisse. Du bekommst beispielsweise die Girokonten angezeigt, die in der Nähe deines Studienortes viele Geldautomaten besitzen.

Girokonto mit Kreditkarte

Hast du zusätzlich zu deinem Girokonto auch Interesse an einer Kreditkarte? Dann kannst du in unserem Vergleichsrechner ganz einfach nach einem Anbieter suchen, bei dem du beides auf einmal bekommst. Es kann sich aber auch lohnen, mit unserem interaktiven Studenten-Kreditkarten-Vergleich gezielt nach einem Anbieter zu suchen, der deine Bedürfnisse erfüllt.

Studenten-Girokonto vergleichen

Abschließend klickst du nur noch auf „Girokonto vergleichen“ und wir zeigen die die Ergebnisse deiner personalisierten Suche an.

Nach oben zum Studenten-Girokonto-Vergleich

Studenten-Girokonto-Vergleich: Das kannst du aus der Tabelle entnehmen

Nachdem du alle individuellen Faktoren eingetragen hast, kannst du der Tabelle die Studenten-Girokonto-Empfehlungen für deine persönlichen Bedürfnisse entnehmen. Wir erklären dir, was dir genau angezeigt wird.

Anbieter

Hier siehst du mit Namen und Logo, um welchen Studenten-Girokonto-Anbieter es sich in dieser Zeile handelt, also beispielsweise comdirect, N26 oder DKB. So kannst du bekannte Anbieter schnell erkennen, auswählen oder bewusst überspringen.

Bewertungen

Du siehst neben dem Logo des Anbieters eine Sternebewertung, bei der bis zu fünf Sterne erreicht werden. Diese Bewertung setzt sich aus der Transparenz, dem Service, der Weiterempfehlung und Erfahrungen anderer Kunden und dem Online-Banking zusammen.

Sternebewertungen Studenten-Girokonto-Vergleich
Wie viele Personen haben ihre Erfahrungen bereits geteilt?

Neben den Sternen siehst du eine Zahl. Das ist die Anzahl der Kunden, die bereits ihre Erfahrungen des Studenten-Kontos geteilt haben.

Habenzins / Dispozins

Dieser Punkt ist besonders wichtig. Der beste Fall wäre, wenn dir dein Girokonto möglichst hohe Habenzinsen auf dein Guthaben zahlen. Auf der anderen Seite sollten deine Dispozinsen nicht zu hoch sein, wenn du mal ins Minus kommst.

Habenzinsen sind in der Niedrigzinsphase allerdings kaum mehr zu finden, also solltest du zumindest auf niedrige Dispozinsen bei deiner Auswahl achten.

Kostenlos abheben

Wo kannst du dein Bargeld kostenlos abheben? Heutzutage spielt es kaum mehr eine Rolle, ob du dein Girokonto bei einer Filialbank oder bei einer Direktbank hast. Auch Direktbanken bieten inzwischen ein riesiges Netz an kostenlosen Geldautomaten an, wie beispielswoese die DKB, N26 oder ING mit jeweils 58.000 Geldautomaten.

Mit Klick auf die Anzahl der Automaten bekommst du zusätzlich noch die Aufschlüsselung, an wie vielen Automaten du im Inland und Ausland mit deinem Konto (also deiner Girokarte und deiner Kreditkarte) Bargeld abheben kannst.

Kosten gesamt

Die Gesamtkosten setzen sich aus der Kontoführungsgebühr, die du jährlich für dein Girokonto bezahlen musst (bestenfalls auch nicht) und den eventuell vorhandenen Zinsen zusammen.

Gesamtkosten Studenten-Girokonto-Vergleich
Du siehst auf einen Blick, welche Kosten auf dich zukommen

Bei Direktbanken, die ausschließlich online zu finden sind, können gesparte Kosten für Miete und Personal direkt auf die Kunden umgelegt werden. Somit fällt bei diesen Anbietern in der Regel keine oder eine geringere Kontoführungsgebühr an.

Testsiegel

Wenn du neben deinen Gesamtkosten ein kleines Bild siehst, kannst mit der Maus darüber fahren und ein Testsiegel sehen, beispielsweise von Stiftung Warentest oder Focus Money. So bekommst du einen besseren Eindruck vom Anbieter.

Zum Anbieter

Ein Anbieter hat dein Interesse geweckt und du möchtest dich jetzt selbst überzeugen? Dann kommst du über den Button „zum Anbieter“ direkt zu deinem Wunsch-Studenten-Girokonto und kannst dich dort in wenigen Minuten anmelden.

Nach oben zum Studenten-Girokonto-Vergleich

Studenten-Girokonto-Vergleich: Tipps für das beste Girokonto

Worauf solltest du nun aber achten, wenn du dich nach einem Studenten-Girokonto umschaust? Im Kern gibt es ein paar wichtige Punkte, die du im Blick behalten solltest.

Direktbanken vs. Filialbanken: Kontoführungsgebühr

Wie schon erwähnt, fallen bei Direktbanken im Gegensatz zu Filialbanken oftmals keine Kontoführungsgebühren an. Filialbanken begründen die Gebühren in vielen Fällen mit den hohen Miet- und Personalkosten.

Direktbanken können sich genau diese Kosten sparen und dir dadurch ein kostenlosen Studenten-Girokonto ermöglichen. Dadurch leidet übrigens in der Regel nicht der Kundenservice. Denn die meisten Anbieter stehen dir telefonisch, per E-Mail oder Live-Chat zur Verfügung.

Junge-Leute-Tarif

Warum solltest du dich direkt zu Beginn deines Studiums für ein Studenten-Girokonto entscheiden? Viele Anbieter haben spezielle Junge-Leute-Tarife im Angebot oder einfach nur spezielle Tarife für eine junge Personengruppe.

Dadurch bekommst du möglicherweise Vorteile, die ein normales Girokonto dir nicht bieten würde.

Kreditkarte

Manche Anbieter bieten noch eine Kreditkarte mit an (das kannst du wie oben beschrieben  in deinen Optionen auswählen). Hier solltest du unbedingt auch auf die Konditionen gezielt für diese Kreditkarte achten. Bei vielen Anbietern handelt es sich um eine Prepaid-Kreditkarte, also eine Kreditkarte, die du aufladen musst, bevor du sie nutzen kannst.

Tipp: Es kann sich zudem aber auch lohnen, nochmal gezielt unseren Studenten-Kreditkarten-Vergleich zu nutzen, wenn du nur eine Kreditkarte haben möchtest. So siehst du auf einen Blick alle Konditionen und kannst deine individuellen Bedürfnisse (die sich eventuell von denen deiner Girokarte unterscheiden) berücksichtigen.


Hinweis: Alle Inhalte hier stellen keine Empfehlung und/oder Anlageberatung dar. Sie dienen zur Information und Unterhaltung. Wir übernehmen keine Verantwortung für Risiken oder Verluste. Verzichte niemals auf deine eigene gründliche Recherche! Links können Affiliate-Links sein.