Norisbank Girokonto Deutsche Bank kostenloses Top-Girokonto plus Erfahrungen

Norisbank Girokonto: Alle Vorteile und Leistungen des kostenlosen Kontos

Als Direktbank der Deutschen Bank bietet die Norisbank mit ihrem kostenlosen Girokonto mit Maestro-Debitkarte und auf Wunsch kostenloser Mastercard-Kreditkarte ein spannendes Komplettpaket für alle an, die ein modernes Konto suchen. Wir schauen uns das Norisbank Girokonto im Detail an.

Norisbank Girokonto: So legst du los

Bevor wir loslegen kurz die Information, wie du dein Norisbank Girokonto eröffnen kannst. Das geht ganz einfach online über diesen Link auf der Website der Norisbank mit einem Klick auf „Jetzt eröffnen“. Die Kontoeröffnung dauert etwa 10 Minuten und kann vollständig digital von Zuhause aus abgeschlossen werden.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Was ist das Norisbank Girokonto?

Die 1965 gegründete Norisbank mit Sitz in Bonn ist die Direktbank der Deutschen Bank. Seit 2006 gehört sie zu 100 Prozent zur Deutschen Bank und ist seit 2012 eine reine Direktbank. Durch die Verbindung zur Deutschen Bank bringt die Norisbank einen nahezu einzigartigen Vorteil unter den Direktbanken mit, da Kunden die Filial- und Geldautomateninfrastruktur der Deutschen Bank nutzen können.

Norisbank verbindet das beste aus zwei Welten

Dadurch bekommst du beim Norisbank Girokonto das Beste aus beiden Welten: Günstige Konditionen und ein kostenloses Girokonto bei einer modernen Direktbank, kombiniert mit den Vorteilen, die eine klassische Filialbank mitbringt (zum Beispiel Standorte vor Ort, Bargeldautomaten und eine direkte Service-Anlaufstelle).

Zudem kannst du als Norisbank-Kunde natürlich nicht nur das Norisbank Girokonto nutzen, sondern auch auf die weiteren Angebote der Direktbank zugreifen. So bietet die Norisbank auch noch ein Aktien-Depot (Maxblue der Deutschen Bank), Tagesgeld, Festgeld, Versicherungen und Finanzierungen an. Im Vergleich zu Neobanken ist das Produktangebot bei Direktbanken viel größer, wodurch du für verschiedene Finanzprodukte nur ein Konto benötigst.

Mobile Apps und kontaktloses Bezahlen

Durch die mobilen Apps für iOS- und Android-Smartphones, die moderne Weboberfläche und die Integration von kontaktlosem und mobilem Bezahlen per Apple Pay und Google Pay, bringt das Norisbank Girokonto alles mit, was man von einem zeitgemäßen Girokonto erwartet.

Ergänzt wird das Angebot durch eine kostenlose Maestro-Debitkarte und auf Wunsch eine kostenlose Mastercard-Kreditkarte. Damit kannst du im Ausland und beim Online-Shopping überall bezahlen, wo Mastercard akzeptiert wird. Da Mastercard zusammen mit Visa weltweit die höchste Akzeptanz hat, dürftest du bei der Benutzung der Maestro-Debitkarte nicht an Grenzen stoßen.

Norisbank Girokonto kostenloses Top-Girokonto Erfahrungen Vorteile Nachteile Test Deutsche Bank
Die modernen Apps des Norisbank Girokontos

Kostenloses Top-Girokonto vs kostenpflichtiges Girokonto plus

In diesem Artikel beziehen wir uns auf das kostenlose Norisbank Top-Girokonto. Mit dem Girokonto plus bietet die Norisbank aber auch ein kostenpflichtiges Girokonto an, das 7,90 Euro Kontoführungsgebühren pro Monat kostet. Das kostenlose Top-Girokonto reicht unserer fachkundigen Meinung nach für fast alle Kunden völlig aus. Für alle, die dann doch mehr brauchen, sei das Girokonto plus hier aber zumindest kurz erwähnt.

Top-Girokonto Girokonto plus

Was sind die Vorteile des Norisbank Girokontos?

Schauen wir uns an, welche Vorteile das kostenlose Norisbank Girokonto mit sich bringt.

1. Kostenloses Norisbank Girokonto

Das Norisbank Girokonto ist bedingungslos für alle unter 21 Jahre kostenlos. Ansonsten ist es dauerhaft kostenlos, wenn du einen monatlichen Geldeingang von 500 Euro hast. Das kann dein Gehalt oder andere Überweisungen sein. Damit unterscheidet sich die Norisbank beim Mindestgeldeingang von den meisten Direktbanken, die in der Regel 700 Euro verlangen.

Für alle, die das Konto regelmäßig nutzen, dürfte es kein Problem sein, diese Voraussetzung zu erfüllen und das Norisbank Girokonto somit dauerhaft kostenlos zu erhalten. Sollte das in einem Monat mal nicht klappen, fällt eine Kontoführungsgebühr von 3,90 Euro nur für diesen Monat an. Erreichst du die 500 Euro Mindestgeldeingang dann wieder, ist das Konto wieder kostenlos.

2. Kostenlose Maestro-Debitkarte

Eine Debitkarte mit Kreditkarten-Funktionen ist wie eine normale Girocard, nur dass du damit wie mit einer Kreditkarte zahlen kannst. Sie verbindet also das Beste von zwei Welten: Du kannst an allen Maestro-Akzeptanzstellen zahlen, dabei aber nicht ins Minus rutschen, sondern nur das ausgeben, was auch auf deinem Norisbank Girokonto verfügbar ist.

Du hast also mit einer Maestro-Debitkarte keinen klassischen Kreditrahmen wie bei einer richtigen Kreditkarte, dafür aber die Möglichkeit, nahezu überall damit bezahlen und Geld abheben zu können.

3. Optional kostenlose Mastercard-Kreditkarte

Benötigst du dann noch eine Kreditkarte (zum Beispiel für die Mietwagen- oder Hotelkaution, hier reicht häufig eine Debitkarte nicht aus), kannst du auf Wunsch eine kostenlose Mastercard-Kreditkarte zu deinem Girokonto zubuchen.

Da Mastercard zusammen mit Visa weltweit und im Internet die höchste Akzeptanz unter den Kreditkartenanbietern hat, ist die Mastercard-Kreditkarte eine optimale Wahl für die Kombination mit einem Girokonto.

4. Kostenloses Bargeldabheben

Da du bei der Norisbank das Filial- und Geldautomatennetzwerk der Mutterbank Deutsche Bank und der Cash Group nutzen kannst, kannst du mit deiner Girocard an 7.000 Geldautomaten von Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank und Postbank kostenloses Bargeld abheben.

Dazu kommen dann noch alle teilnehmenden Shell-Tankstellen und bis zu 22.000 Partner im Einzelhandel in ganz Deutschland (darunter bei Rewe, Aldi, Lidl und Penny). Auch hier kannst du auf Wunsch kostenlos Bargeld abheben. Das ist besonders praktisch, da du so direkt beim Bezahlen an der Kasse Bargeld mitnehmen kannst.

5. Mobil mit Apple Pay bezahlen

Beide Karten, also die Maestro-Debitkarte und die Mastercard-Kreditkarte, kommen mit kontaktlosem Bezahlen. Du kannst die Karten also am Bezahlterminal einfach dranhalten und so bezahlen. Zudem kannst du deine Maestro-Debitkarte bei Apple Pay hinterlegen und damit dann mobil über das Smartphone oder deine Smartwatch zahlen.

Das ist besonders praktisch, wenn du unterwegs bist und keinen Geldbeutel dabei hast oder mit möglichst wenig Gepäck unterwegs sein möchtest. Ist deine Norisbank-Karte bei Apple Pay hinterlegt, benötigst du nur dein Smartphone, um damit bezahlen zu können. Der Betrag wird dann direkt von deinem Norisbank Girokonto abgebucht.

6. 24/7 Telefon-Service

Es ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich, dass Banken 24 Stunden pro Tag von Montag bis Sonntag für ihre Kunden da sind. Umso erfreulicher ist der Rund-um-die-Uhr-Service der Norisbank. Der Support ist zu jeder Tages- und Nachtzeit per Telefon zu erreichen. So hast du auch außerhalb der üblichen Geschäftszeichen schnell einen kompetenten Ansprechpartner am Hörer.

Darüber hinaus bietet die Norisbank auch Service und Support per E-Mail, Fax und Post und natürlich einen Konto- bzw. Kartensperrnotruf an. Das Maß an Service, das die Norisbank ihren Kunden dadurch zur Verfügung stellt, sorgt für großes Vertrauen. Ein Faktor, den wir beim Online-Banking sehr hoch gewichten.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Kosten und Gebühren: Was kostet das Norisbank Girokonto?

Die Kosten sind ziemlich übersichtlich gestaltet und somit unkompliziert zu erfassen. Das Norisbank Top-Girokonto ist kostenlos, wenn du einen monatlichen Geldeingang von mindestens 500 Euro hast oder unter 21 Jahre jung bist. Da die meisten Direktbanken einen Mindestgeldeingang von 700 Euro pro Monat verlangen, sind die Voraussetzungen bei der Norisbank deutlich einfacher zu erfüllen.

Norisbank Girokonto Kosten
Kontoführung 0 €
Maestro-Karte 0 €
Mastercard-Kreditkarte (optional) 0 €
Negativzinsen keine
Bargeld abheben 0 €

Darüber hinaus ist die Maestro-Debitkarte und die optional zubuchbare Mastercard-Kreditkarte kostenlos.Es gibt keine Negativzinsen (Verwahrentgeld) und du kannst an über 30.000 Stellen in Deutschland kostenlos Bargeld abheben.

Norisbank Girokonto eröffnen: So funktioniert die Kontoeröffnung bei der Norisbank

Die Kontoeröffnung funktioniert in wenigen Minuten online und bequem von Zuhause aus. Wir gehen die Schritte nun nacheinander durch, damit du dir im Vorhinein einen möglichst guten Überblick über den Prozess verschaffen kannst. Wenn du aber schon mal ein Girokonto oder Depot eröffnet hast, sollte dir das alles ziemlich bekannt vorkommen.

  1. Im ersten Schritt besuchst du die Website der Norisbank und klickst auf den Button „Jetzt eröffnen“.
  2. Nun folgst du den Schritten der Kontoeröffnung. Dazu gehört, dass du Angaben zu deiner Person, Kontaktmöglichkeiten und deiner Anschrift machst.
  3. Ist das erledigt, liest und bestätigst du die rechtlich relevanten Dokumente, also das Norisbank Preis- und Leistungsverzeichnis, die AGB und die Datenschutzerklärung.
  4. Nun ist dein Antrag abgeschlossen. Es fehlt noch deine Identifizierung. Das geht bei der Norisbank über das von der BaFin geprüfte WebID-Verfahren bequem per Webcam von Zuhause aus.
  5. Ist auch das abgeschlossen, ist dein Norisbank Girokonto eröffnet. Nun erhältst du in wenigen Tagen deine Zugangsdaten und deine neue Maestro-Karte zugeschickt.

Der ganze Prozess der Norisbank-Kontoeröffnung sollte in etwa 10 bis maximal 15 Minuten erledigt sein.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Norisbank Girokonto Erfahrungen: Das sind die Bewertungen der Kunden

Um ein Finanzprodukt einschätzen zu können, verlassen wir uns zunächst auf unsere eigenen Erfahrungen. Wir testen das Norisbank Girokonto nun bereits seit Mitte 2022 und sind mit dem Angebot bestehend aus kostenlosem Konto, kostenloser Maestro-Debitkarte, kostenloser Mastercard-Kreditkarte und den modernen mobilen Apps mehr als zufrieden.

Besonders zeichnet sich die Norisbank aber unserer Meinung nach durch den Support und Service aus, der rund um die Uhr telefonisch erreichbar ist. Dass die Norisbank zur Deutschen Bank gehört und man dadurch an über 30.000 Stellen Bargeld abheben kann, können nur wenige Direktbanken vorweisen. Das kann sonst nur das Comdirect Girokonto durch die Verbindung zur Commerzbank. Unsere Norisbank Girokonto-Erfahrungen sind also überwiegend positiv.

Norisbank Girokonto Erfahrungen Bewertung Test Testsieger
Die Auszeichnungen der Direktbank (Bild: Norisbank)

Die positiven Erfahrungen mit dem Norisbank Girokonto teilen auch andere Medien. So wurde die Norisbank bereits als „Deutschlands beste Direktbank“ und als „Preissieger“ ausgezeichnet. Das Girokonto erhält zudem in mehreren Tests das Prädikat „Sehr gut“ und auch die Kunden urteilen mit „Sehr gut“ in der Kategorie „Preis/Leistung“ beim TÜV Saarland.

Auch die mobilen Apps für iOS und Android haben bereits Auszeichnungen gewonnen. Zudem erreicht die App für iOS-Geräte 4,7 von fünf Sternen bei über 20.000 abgegebenen Erfahrungsberichten. Die Android-App erreicht 4,4 von fünf Sternen bei über 14.000 Bewertungen. Die Norisbank Girokonto-Erfahrungen sind also überwiegend positiv.

Norisbank Girokonto-Alternativen: Diese Girokonten haben wir getestet

Wenn du trotz dieser positiven Eindrücke eine Norisbank-Alternative für dein neues Girokonto suchst oder dir weitere Girokonto-Alternativen anschauen möchtest, findest du hier unsere Datenbank mit allen Tests von kostenlosen Girokonten.

Häufig gestellte Fragen

In unserer FAQ-Sektion beantworten wir kurz und kompakt häufig gestellte Fragen rund um das Norisbank Girokonto.

  • Ist das Norisbank Girokonto kostenlos?

    Das Norisbank Girokonto ist kostenlos, wenn du unter 21 Jahre alt bist oder einen Geldeingang von mindestens 500 Euro pro Monat hast. Das kann dein Gehalt oder eine andere Überweisung sein.

  • Was kostet das Norisbank Girokonto?

    Das Norisbank Girokonto kann vollständig kostenlos genutzt werden. Mit der Maestro-Debitkarte kannst du kostenlos Bargeld abheben und gebührenfrei bezahlen.

  • Wie sicher ist die Norisbank?

    Die Norisbank ist eine deutsche Direktbank mit Banklizenz der BaFin und Tochter der Deutschen Bank. Zudem sind alle Gelder auf dem Girokonto bis zu 100.000 Euro durch die deutsche Einlagensicherung abgesichert.

  • Für wen lohnt sich das Norisbank Girokonto?

    Das Norisbank Girokonto lohnt sich für alle, die ein kostenloses Girokonto mit Maestro-Debitkarte, Mastercard-Kreditkarte und 24/7-Service suchen.

Fazit: Für wen lohnt sich das Norisbank Girokonto?

Das Norisbank Girokonto ist durch die kostenlose Mastercard-Kreditkarte und den 24-Stunden-Service per Telefon eine ausgezeichnete Wahl für alle, die ein kostenloses Girokonto suchen, das sie auch im Internet und im Ausland nutzen können. Besonders die Verbindung zur Deutschen Bank sind nahezu einzigartig für eine Direktbank, weil Norisbank-Kunden dadurch an über 30.000 Stellen kostenlos Bargeld abheben können.

Wenn du dir ein kostenloses Norisbank Girokonto eröffnen möchtest, geht das ganz einfach online über diesen Link auf der Website der Norisbank mit einem Klick auf „Jetzt eröffnen“. Die Kontoeröffnung dauert etwa 10 Minuten und kann vollständig digital von Zuhause aus abgeschlossen werden.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen


Hinweis: Alle Inhalte sind keine Anlage-, Steuer-, Versicherungs- oder Rechtsberatung. Sie dienen zur Information und Unterhaltung. Wir übernehmen keine Verantwortung für Risiken oder Verluste. Verzichte niemals auf deine eigene gründliche Recherche. Links können Affiliate-Links sein.

Tobias Gillen ist Unternehmer, Journalist und Buch-Autor. Neben seiner Position als Geschäftsführender Gesellschafter der BASIC thinking GmbH hat er 2017 das Online-Magazin FINANZENTDECKER gegründet. Seit 2020 ist er Mitglied bei »Leaders for Climate Action«.