Wundertax Steuertool Steuererklärung machen
Bild: Unternehmen

Wundertax-Guide: Das solltest du über das Online-Steuertool wissen

Die Steuererklärung kann aufwändig und kompliziert sein. Aber das muss nicht so sein. Das Online-Steuertool Wundertax hilft bei der Erstellung deiner Steuererklärung und verspricht im Schnitt eine Steuererstattung von 1.027 Euro. Wir erklären dir alles, was du über Wundertax wissen musst.

Wundertax: So legst du los

Bevor wir loslegen, kurz die Information, wie du dich bei Wundertax kostenlos anmeldest. Dazu klickst du auf der Website einfach auf „Kostenlos ausprobieren“. Die Anmeldung und das Erstellen deiner Steuererklärung dauern nur wenige Minuten und funktionieren komplett digital von Zuhause aus.

Jetzt kostenlos Steuererstattung berechnen

Was ist Wundertax?

Wundertax ist ein Online-Steuertool, mit dem du komplett digital selbst deine Steuererklärung erstellen kannst. Dazu beantwortest du im Frage-Antwort-Prinzip einfach einige Fragen zu deiner persönlichen Situation und füllst dadurch automatisch und Schritt für Schritt deine Steuererklärung in Wundertax aus.

Wundertax betreibt mehrere Plattformen in Deutschland, über die unterschiedliche Personen- und Berufsgruppen eine speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Online-Steuererklärung erstellen und ans Finanzamt übermitteln können. Dazu zählen Arbeitnehmer, Selbstständige, Studenten, Polizisten, Soldaten und Expats.

Wer steckt hinter Wundertax?

Wundertax wurde im Jahr 2015 von den Gründern David Czaniecki, Jalyna Schröder und Daniel Hanemann entwickelt. Zu den Investoren gehören Capnamic Ventures, Saarbrücker21 und PROfounders Capital, die bereits 4 Millionen Euro in das Unternehmen investiert haben.

Das Taxtech-Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt über 25 Mitarbeiter und hat seinen Nutzern seit der Gründung geholfen, bereits über 100 Millionen Euro an Steuererstattungen zu erhalten. Im Schnitt spricht Wundertax eine Erstattung von 1.027 Euro pro Nutzer pro Steuererklärung.

Wer kann bei Wundertax seine Steuererklärung machen?

Bei Wundertax können unterschiedliche Berufsgruppen ihre Steuererklärung erstellen. Dazu zählen:

Du bekommst, je nach deiner Berufsgruppe, individuelle Steuertipps und Hinweise, welche Einnahmen und Ausgaben du in deiner Steuererklärung angeben und absetzen kannst.

Wundertax Erstattung Steuern
Im Schnitt bekommen Wundertax-Kunden 1.027 Euro pro Steuererklärung wieder

Welche Kosten können bei Wundertax abgesetzt werden?

In Wundertax kannst du, wie bei einer manuell erstellten Steuererklärung, viele verschiedene Ausgaben absetzen. Zu diesen Kosten zählen unter anderem:

  • Telefon- und Internetkosten
  • Versicherungen
  • Umzugskosten
  • Reisekosten
  • Kinderbetreuung
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Bewerbungsunterlagen
  • Gewerkschaftsbeiträge
  • Gesundheitskosten
  • Arbeitszimmer
  • Altersvorsorge
  • ehrenamtliche Tätigkeiten
  • Renovierungskosten

Wo es steuerrechtlich möglich ist, setzt Wundertax Pauschalen an, wie beispielsweise bei Arbeitnehmern eine Arbeitsmittelpauschale von 110 Euro. Dabei ist es egal, ob du diese Kosten tatsächlich hattest. Wenn du in einem dieser Bereiche aber höhere Kosten hast, hast du natürlich auch immer die Möglichkeit, einen höheren Betrag anzugeben.

In Wundertax kannst du für die letzten vier Jahre deine Steuererklärungen erstellen und auch nachträglich noch beim Finanzamt einreichen lassen. Wenn du bisher noch nie eine Steuererklärung erstellt hast, kannst du somit also im Schnitt bereits über 4.000 Euro an Steuererstattung erhalten. Bei Studenten sind es sogar die letzten sieben Jahre.

Jetzt kostenlos Steuererstattung berechnen

Wie funktioniert Wundertax?

Wundertax funktioniert über Fragen und Antworten. Das heißt: Die Software stellt dir Fragen zu deiner persönlichen Situation und du trägst die Antworten auf diese Fragen online ein. Das hat den Vorteil, dass du keine Angaben mehr vergessen kannst. Wundertax arbeitet alle Themen chronologisch ab und führt dich so durch deine Steuererklärung.

Am Beispiel eines Arbeitnehmers zeigen wir dir die einzelne Schritte, wie Wundertax in der Praxis aussieht:

  1. Erstellung deines Kontos: Melde dich auf der Website kostenlos an, um mit deiner Steuererklärung zu starten.
  2. Persönliche Daten: Im ersten Schritt geht es um deine Daten, also beispielsweise das Jahr der Steuererklärung, Name, Anschrift, Geburtsdatum, Familienstand und das zuständige Finanzamt.
  3. Einkünfte: Welche Einkünfte hattest du im Jahr der Steuererklärung? Als Arbeitnehmer ist das das Einkommen deines Jobs. Zusätzlich kannst du hier auch Nebeneinkünfte aus selbstständiger Tätigkeit oder Elterngeld angeben. Zusätzlich ist die Angabe deiner Steuerklasse erforderlich.
  4. Ausgaben: Hier geht es um deine berufsbedingten Ausgaben, also beispielsweise für Bewerbungen oder auch Telefon- und Internetkosten, wenn du im Home Office arbeitest.
  5. Arbeits-/Studienmittel: Gib hier an, ob du berufsbedingt Anschaffungen gemacht hast. Dazu zählen Laptops, Smartphones, Bücher oder Arbeitskleidung.
  6. Fahrten zur Arbeit: Wenn du täglich zur Arbeit fahren musst, setzt das Finanzamt eine Pendlerpauschale von 0,30 Euro pro Kilometer an. Gib hier also deine Startadresse (dein Zuhause), deine Zieladresse (dein Arbeitgeber), die Entfernung in Kilometern und wie oft du zur Arbeit gefahren bist an.
  7. Weitere Ausgaben: Hier hast du die Möglichkeit, weitere Ausgaben abzusetzen. Wähle dafür einfach aus der Liste aus, was für dich persönlich in Frage kommt. Du kannst u.a. aus diesen Kategorien wählen: Kinder, Umzug, Spenden, haushaltsnahe Dienstleistungen, Fortbildungen, Arbeitszimmer oder doppelte Haushaltsführung. Wenn du keine weiteren Ausgaben hast, kannst du diesen Schritt einfach überspringen.
  8. Angaben fürs Finanzamt: Im letzten Schritt gibst du noch deine Kontodaten an, damit das Finanzamt eine Rückerstattung direkt an dich überweisen kann. Zusätzlich trägst du hier deine Steuer-Identifikationsnummer ein.
  9. Zusammenfassung: Bevor du deinen Entwurf der Steuererklärung bekommst, fasst Wundertax deine Angaben zusammen und weist dich auf mögliche Eingabefehler hin. Außerdem siehst du hier deine finale voraussichtliche Steuererstattung.
  10. Bezahlung und Abgabe ans Finanzamt: Im letzten Schritt wählst du deine Zahlungsart aus, lädst deinen Entwurf herunter und schickst diesen digital per Wundertax oder auf Wunsch auch selbst per Post ans Finanzamt.
Wundertax Steuer-Tool Steuererklärung machen Steuererstattung Steuern
Das Steuer-Tool führt dich durch deine Steuererklärung

Wie viel kostet Wundertax?

Die grundsätzliche Nutzung von Wundertax ist kostenlos. Du kannst also deine Steuererklärung komplett berechnen lassen und dir die voraussichtliche Steuererstattung anschauen. Laut Statistischem Bundesamt liegt die durchschnittliche Erstattung bei 1.051 Euro, das Steuer-Tool gibt 1.027 Euro an. Daher lohnt sich eine kostenlose Berechnung in jedem Fall.

Bist du zufrieden, kannst du dich zwischen drei verschiedenen Tarifen entscheiden. Die Abgabe einer Steuererklärung kostet pauschal 34,95 Euro – exakt so viel wie bei Konkurrent Smartsteuer. Alternativ kannst du auch direkt drei Steuererklärungen für 89,95 Euro oder vier Steuererklärungen für 119,95 Euro buchen, wodurch du noch etwas sparen kannst.

Paket Kosten Kosten / Stück
1 x 34,95 € 34,95 €
3 x 89,95 € 29,98 €
4 x 119,95 € 29,98 €

Bei Wundertax schließt du kein Abonnement ab. Wenn du dich also für eine Steuererklärung entscheidest, bist du nicht verpflichtet, im Folgejahr deine Steuererklärung auch wieder über das Steuer-Tool zu machen.

Solltest du am Ende der Berechnung mit deiner voraussichtlichen Erstattung nicht zufrieden sein, kannst du den gesamten Prozess zudem kostenlos abbrechen.

Jetzt kostenlos Steuererstattung berechnen

Überblick: Vorteile von Wundertax

In der folgenden Liste zeigen wir dir im Überblick, welche Vorteile das Steuer-Tool gegenüber anderen Methoden zur Erstellung deiner Steuererklärung hat:

  • Die Eintragung deiner Daten dauert nur etwa 15 Minuten
  • Du musst keine Software installieren, du trägst alles komplett online im Browser ein
  • Das Tool ist für PC, Laptop, Smartphone und Tablet optimiert
  • Die Berechnung der voraussichtlichen Steuererstattung ist komplett kostenlos
  • Intelligenter Optimierungscheck mit vielen Steuertipps und Fehlerprüfung
  • Die Abgabe der Steuererklärung ist bis zu vier Jahre rückwirkend möglich (bei Studenten sieben Jahre)
  • Die Gebühren, die du pro erstellter Steuererklärung zahlst, sind im Folgejahr wiederum steuerlich absetzbar
  • Die Erstellung ist auch ganz ohne Einkommen (beispielsweise bei Studenten) möglich

Ist Wundertax seriös und sicher?

Bei der Frage, ob Wundertax seriös ist, müssen wir mehrere Faktoren einbeziehen.

ELSTER-Schnittstelle

Die Software von Wundertax ist mit der Schnittstelle der staatlichen Steuer-Software ELSTER verbunden. Die Datenübertragung an die Finanzämter erfolgt also nach den gleichen Sicherheitsstandards wie bei der Nutzung von ELSTER direkt.

Rechenzentrum in Deutschland

Beim Thema Sicherheit setzt das Unternehmen auf ein Rechenzentrum in Deutschland. Hier werden alle personenbezogenen Daten gehostet. Diese verlassen Deutschland also nie – außer du als Kunde verlangst danach.

TÜV-Siegel und Software aus Deutschland

Außerdem hat der TÜV Saarland das Unternehmen im Bereich „Kundenzufriedenheit“ mit der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet. Das Qualitätssiegel „Software Hosted in Germany“ vom Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) zertifiziert die deutsche Software und das deutsche Hosting.

Bereits über 100.000 Kunden

Zudem gibt es bereits mehrere Hunderttausend Kunden, die insgesamt bereits über 100 Millionen Euro an Steuererstattungen erhalten haben. Daraus kann schlussgefolgert werden, dass Wundertax seriös und sicher ist.

Video: So präsentiert sich das Steuer-Tool selbst

In einem Video präsentiert sich das Steuer-Tool selbst und stellt in den Vordergrund, wie schnell es möglich ist, eine Steuererklärung einzureichen. Der schnellste Kunde hat dies in unter sechs Minuten geschafft.

Wundertax-Erfahrungen: Das sagen andere Kunden

Die Erfahrungen anderer Kunden sind ein guter Hinweis, wie sich die Software  in der Praxis schlägt. Schauen wir uns deshalb die Wundertax-Erfahrungen auf der Bewertungsplattform Trustpilot an: Dort erreicht das Unternehmen bei über 80 Bewertungen 4,2 von fünf Sternen.

In den Google-Bewertungen haben bereits über 300 Kunden ihre Erfahrungen geteilt. Hier erreicht das Unternehmen insgesamt 4,6 von fünf Sternen. Die Erfahrungen der Kunden sind also überwiegend positiv. Das deckt sich mit unseren Erfahrungen.

Häufig gestellte Fragen

In unserer FAQ-Sektion beantworten wir kurz und kompakt häufig gestellte Fragen rund um das Steuer-Tool.

  • Was ist Wundertax?

    Wundertax ist ein Online-Steuertool, mit dem du komplett digital von Zuhause aus deine Steuererklärung erstellen kannst.

  • Wer steckt hinter Wundertax?

    Wundertax wurde von David Czaniecki, Jalyna Schröder und Daniel Hanemann gegründet. Zu den Investoren gehören Capnamic Ventures, Saarbrücker21 und PROfounders Capital.

  • Wie funktioniert Wundertax?

    Wundertax funktioniert über das Frage-Antwort-Prinzip. Du füllst deine Steuererklärung aus, indem du Fragen zu deinen Einnahmen und Ausgaben beantwortest.

  • Was kostet Wundertax?

    Die Steuerermittlung ist bei Wundertax grundsätzlich kostenlos. Du bezahlst erst bei Abgabe an das Finanzamt – pro Steuererklärung zwischen 30 und 35 Euro.

  • Ist Wundertax seriös?

    Wundertax ist vom TÜV zertifiziert und arbeitet mit der Schnittstelle von ELSTER. Die Datenübertragung an das Finanzamt erfolgt über ELSTER-Sicherheitsstandards.

Fazit: Schnelle und kostenlose Steuerermittlung

Steuererklärungen können eine große Herausforderung sein. Deswegen verzichten viele Menschen komplett auf die Steuererklärung. Laut dem Statistischen Bundesamt ist das ein Fehler, da sie sich dadurch Erstattungen in Höhe von über 1.000 Euro pro Jahr entgehen lassen.

Wundertax hat eine Möglichkeit geschaffen, im Frage-Antwort-Prinzip ganz simpel und chronologisch alle relevanten Fragen zu Einkommen und Ausgaben einzureichen und dadurch am Ende die voraussichtliche Steuererstattung angezeigt zu bekommen. Da du nur dann für den Dienst bezahlst, wenn du mit deiner angezeigen Erstattung zufrieden bist, hast du keinerlei Risiko.

Wenn du also ein Tool suchst, mit dem du in wenigen Minuten komplett online ohne Vorkenntnisse deine Steuererklärung erstellen kannst, solltest du dir Wundertax einmal genauer anschauen. Die Steuerermittlung funktioniert auf der Website komplett digital von Zuhause aus.

Jetzt kostenlos Steuererstattung berechnen


Hinweis: Alle Inhalte sind keine Anlage-, Steuer- oder Rechtsberatung. Sie dienen zur Information und Unterhaltung. Wir übernehmen keine Verantwortung für Risiken oder Verluste. Verzichte niemals auf deine eigene gründliche Recherche! Links können Affiliate-Links sein.