Vivid Invest Vivid Money
Bild: Vivid Money

Von Neo Bank zu Neo Broker: Vivid Invest bringt Aktien und ETFs zum Girokonto

Vivid Money ist einer der großen Herausforderer von Marktführer N26 im Segment der Neo Banken. Jetzt entwickelt sich die Neo Bank weiter zum Neo Broker – und führt mit Vivid Invest die Möglichkeit ein, kostenlos in Aktien und ETFs zu investieren – mit Einschränkungen.

Vivid Money hat sich vor allem durch sein Cashback-Girokonto einen Namen gemacht, bei dem du auf deine Einkäufe und Zahlungen Cashback in Form von sogenannten Stock Rewards erhältst. Das sind aber nicht echte Aktien, sondern nur Verknüpfungen mit der Kursentwicklung der von dir gewählten Aktien.

Genauer haben wir das Girokonto von Vivid Money sowie das Cashback als Stock Rewards in unserem großen Vivid-Guide erklärt. Dort findest du alle Informationen rund um Vivid Money.

Neu bei Vivid Money: Vivid Invest

Jetzt führt Vivid Money aber Aktien- und ETF-Investments ein. Alle Kunden haben mit Update auf die App-Version 1.25 automatisch Zugriff darauf. Alle Neukunden können ganz einfach auf der Website von Vivid Money ihr Girokonto eröffnen. Das dauert etwa 10 Minuten und geht vollständig digital von Zuhause aus.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Was ist Vivid Invest?

Mit Vivid Invest kannst du direkt von deinem Vivid-Girokonto aus in über 1.000 Aktien und ETFs aus der ganzen Welt investieren. Darunter natürlich in viele große amerikanische, europäische und deutsche Namen wie Amazon, Apple oder Microsoft. Die ETFs stammen von Vanguard, SPDR und iShares.

Damit reagiert Vivid Money auf den wachsenden Trend der Geldanlage in Aktien und ETFs und schafft für alle Kunden eine Möglichkeit, ohne zusätzliches Depot oder Verrechnungskonto anlegen zu können. Alle Investments werden direkt vom Girokonto abgebucht, alle Verkäufe aufs Girokonto gebucht.

Vivid Money Vivid Invest Test Erfahrungen Guide
So sieht Vivid Invest aus (Bild: Screenshots / Finanzentdecker)

Abgewickelt werden die Investments von der CM Equity AG, ein vollständig regulierter deutscher Investmentbroker, der von der BaFin beaufsichtigt wird. Doch handelt es sich dabei nicht um echte Käufe der Aktien, sondern um Derivate. Das bedeutet, dass du nicht Eigentümer der Aktien wirst, sondern nur ein Derivatkontrakt erwirbst. Bitte sei dir dessen im Klaren!

Was kostet Vivid Invest?

Vivid Money bietet mit Vivid Invest komplett kostenfreie Investments in Aktien und ETFs an. Du zahlst also nichts für die Konto- und Depotführung und auch keine Ordergebühren.

Einzig beim Kauf von US-Werten rechnet Vivid Money deine Euro zum Live-Wechselkurs in US-Dollar um und veranschlagt dafür eine Gebühr in Höhe von 0,5 Prozent vom Ordervolumen.

Bruchstücke und Sparpläne

Bei Vivid Invest gibt es keine Sparpläne. Wenn du ein Depot für Aktien-Sparpläne suchst, findest du hier unseren Vergleich der besten Aktien-Sparplan-Depots, ebenso hier unseren Vergleich der besten ETF-Sparplan-Depots.

Aber: Bei Vivid Invest gibt es trotzdem einen Bruchstückhandel. Du kannst bereits ab einem Cent in Aktien investieren. Damit geht Vivid Money bei der Mindestordersumme wirklich auf das unterste Minimum herunter.

So kannst du auch Aktien oder ETFs kaufen, die als ganze Stücke zu teuer für dich wären. Beispiel: Wenn du 50 Euro zum Investieren hast und deine Wunschaktie 100 Euro kostet, kannst du dadurch auch 0,5 Stück dieser Aktie kaufen.

Wie kannst du Vivid Invest nutzen?

Wenn du noch kein Vivid Money-Kunde bist, brauchst du dafür das kostenlose Vivid Money-Girokonto. Das kannst du ganz einfach auf der Website von Vivid Money in etwa 10 Minuten von Zuhause aus eröffnen. Anschließend folgst du diesen Schritten:

  1. Stelle sicher, dass du die aktuellste App installiert hast (Version 1.25 oder höher).
  2. Öffne die Vivid Money-App.
  3. Klicke unter „Pockets“ auf „Neue Pocket“.
  4. Wähle die Option „Investments“ aus.
  5. Benenne deine Pocket.
  6. Mache einen kurzen Test zu deinem Aktien-Wissen.
  7. Bestätige die Dokumente und AGB.
  8. Fertig! Dein Vivid Invest-Pocket ist eröffnet!
Vivid Money Vivid Invest Test Erfahrungen Anleitung
So funktioniert die Einrichtung der „Vivid Invest“-Pocket (Bild: Screenshots / Finanzentdecker)

Fazit: Richter Schritt zur richtigen Zeit – aber mit Haken

Vivid Money beweist mit der Einführung von Vivid Invest ein gutes Händchen für Markttrends. Immer mehr junge Menschen möchten in Aktien und ETFs investieren und möglichst geringe Hürden dabei in Kauf nehmen. Nicht umsonst sind die Neo Broker und günstige Depots so beliebt aktuell.

Natürlich kann Vivid Invest dabei noch kein richtiger Konkurrent für die Neo Broker sein. Dafür fehlt noch zu viel, beispielsweise Sparpläne oder verschiedene Ordertypen. Wer aber ein Girokonto mit angeschlossenem Depot sucht, findet hier eine passende Lösung. Ähnlich macht es auch Bitwala mit ihrem Krypto-Girokonto.

Der Haken ist, dass Vivid Money – wie oben erklärt – über die CM Equity AG nur Derivate anbietet und du nicht wirklich (Mit-)Eigentümer der Unternehmen wirst, in die du investierst. Das birgt einige Risiken, über die man sich als Anleger im Klaren sein sollte. Zumal es mit Neo Brokern und Direktbanken gute und günstige Alternativen gibt.

Jetzt kostenloses Vivid-Konto eröffnen


Hinweis: Alle Inhalte sind keine Anlage-, Steuer- oder Rechtsberatung. Sie dienen zur Information und Unterhaltung. Wir übernehmen keine Verantwortung für Risiken oder Verluste. Verzichte niemals auf deine eigene gründliche Recherche! Links können Affiliate-Links sein.