Crédit Agricole Consumer Finance Festgeld Festgeldkonto Laufzeit Zinsen Erfahrungen Test Testbericht Erfahrungsbericht
Crédit Agricole

Crédit Agricole Festgeld: So viele Zinsen gibt’s hier zu holen

Mit dem Festgeldkonto der Crédit Agricole Consumer Finance erhalten Sparer und Anleger ein kostenloses Festgeldkonto mit attraktiven Zinsen und vielen verschiedenen Laufzeiten. In diesem Guide schauen wir uns an, was du alles über das Crédit Agricole Festgeld wissen musst. 

Crédit Agricole Festgeld: So legst du los

Bevor wir loslegen kurz die Information, wie du dein Crédit Argicole Festgeld eröffnen kannst. Das geht ganz einfach online über diesen Link auf der Website der Crédit Agricole Consumer Finance. Die Kontoeröffnung dauert etwa 10 Minuten und kann vollständig digital von Zuhause aus abgeschlossen werden.

Jetzt kostenloses Festgeld eröffnen

Was ist das Crédit Agricole Festgeld?

Mit dem Crédit Agricole Festgeldkonto erhältst du einen festgeschriebenen Zinssatz auf dein Erspartes für eine bestimmte Laufzeit. Bei der CA Consumer Finance sind Zeiträume zwischen einem Monat und 84 Monaten (sieben Jahre) möglich.

Die Crédit Agricole Consumer Finance S.A ist eine Universalbank aus Frankreich und eine Tochtergesellschaft der französischen Bankengruppe Crédit Agricole. Sie ist aber auch in anderen europäischen Ländern aktiv. In Deutschland gibt es die Crédit Agricole Consumer Finance S.A seit rund 70 Jahren. Dabei hat sie aktuell 32 Standorte in 21 deutschen Städten.

Um diesen Artikel über das Festgeldkonto lesbarer zu machen, beschränken wir uns auf die Kurzformen „Crédit Agricole“ und „CA Consumer Finance“. Gemeinst ist damit aber immer die Crédit Agricole Consumer Finance S.A.

Wie hoch sind die Zinsen beim Crédit Agricole Festgeld?

Du erhältst gestaffelte Zinsen je nach vereinbarter Laufzeit. Es geht los bei einem Monat mit 1,9 Prozent pro Jahr und endet bei 84 Monaten (das entspricht sieben Jahren) mit 2,9 Prozent Zinsen pro Jahr. Den höchsten Zinssatz gibt es bei einem Jahr mit 3,4 Prozent Zinsen.

Laufzeiten Zinssatz
1 Monat 1,9 %
2 Monate 2,1 %
3 Monate 2,7 %
6 Monate 2,9 %
9 Monate 3,2 %
12 Monate 3,4 %
18 Monate 3,3 %
24 Monate 3,2 %
36 Monate 2,9 %
48 Monate 2,9 %
60 Monate 2,9 %
72 Monate 2,9 %
84 Monate 2,9 %

Achte darauf, dass bei manchen Laufzeiten die Zinsen identisch sind. Bei beispielsweise 48 Monaten erhältst du denselben Zinssatz wie bei 60 Monaten. Hier gibt es in einem Umfeld steigender Zinsen nur wenige Gründe, warum du dich für eine längere (und damit unflexiblere) Laufzeit entscheiden solltest.

Wähle also immer den von dir gewünschten Zinssatz mit dem kürzestmöglichen Zeitintervall. Außer du rechnest mit sinkenden Zinsen. Dann macht es Sinn, sich den Zinssatz möglichst lange zu sichern. Um die Entwicklung von Zinssätzen beurteilen zu können, empfehlen wir, ein grundsätzliches Verständnis von Faktoren für steigende oder fallende Zinsen und Leitzinsen im Allgemeinen zu entwickeln.

Jetzt kostenloses Festgeld eröffnen

Welche Laufzeiten gibt es beim Crédit Agricole Festgeld?

Die Laufzeiten der Crédit Agricole variieren zwischen einem Monat und 84 Monaten (sieben Jahre). Der Zinssatz steigt, je länger du planst, dein Geld anzulegen. Längere Laufzeiten sind dabei besonders interessant, da bei kürzeren Zeiträumen das Tagesgeld im Vergleich zum Festgeld in aller Regel überlegen ist.

Die Crédit Agricole bietet eine breite Auswahl an verschiedenen Zeiträumen, so dass es dir leichtfallen wird, die passende Laufzeit für dich zu finden. Besonders attraktiv wird es bei Laufzeiten ab 12 Monaten. Denn gerade bei langfristigen Anlagen kann es sich lohnen, sich die höheren Zinssätze zu sichern.

Gibt es eine Mindestanlagesumme beim Crédit Agricole Festgeld?

Die Mindestanlage beim Crédit Agricole Festgeldkonto liegt bei 5.000 Euro. Die Maximalanlagesumme liegt bei 500.000 Euro. Du musst also mindestens 5.000 Euro einzahlen, wenn du das Festgeldkonto der Crédit Agricole nutzen möchtest und kannst maximal 500.000 Euro anlegen.

Dabei gilt wie bei allen europäischen Banken, dass auch hier die gesetzliche Einlagesicherung greift. Bis zu 100.000 Euro sind die Gelder selbst im Falle einer Insolvenz der Bank abgesichert. Wenn du mehr als diesen Betrag anlegen möchtest, eignen sich eher mehrere Festgeldkonten bei unterschiedlichen Banken oder alternative Investments wie Geldmarktfonds.

Wann zahlt das Crédit Agricole Festgeld Zinsen?

Die Zinsen beim Festgeldkonto der Crédit Agricole werden jährlich oder zum Ende des Festzinszeitraums gutgeschrieben. So erhältst du auch bei langen Laufzeiten ab 12 Monaten jedes Jahr eine Zinsgutschrift. Durch die jährliche Gutschrift profitierst du dabei vom Zinseszinseffekt, wenn du die Zinsen wieder anlegst.

Die Zinsen werden dir auf dein Referenzkonto überwiesen, also dein Girokonto, das du bei der Kontoeröffnung angegeben hast. Wie sich dein Festgeldkonto entwickelt, kannst du jederzeit in deinem Online-Banking und den mobilen Banking-Apps der Crédit Agricole einsehen.

Kosten und Gebühren: Was kostet das Festgeld der Crédit Agricole Consumer Finance?

Das Crédit Agricole Festgeld ist kostenlos. Es gibt weder Kontoführungsgebühren noch Negativzinsen oder ein Verwahrentgeld. Du kannst das Festgeldkonto der Crédit Agricole Consumer Finance also eröffnen und nutzen, ohne Kosten befürchten zu müssen.

Crédit Agricole Kosten
Kontoführung 0 Euro
Verwahrentgeld keins
Ein- / Auszahlung kostenlos

Was sind die Vorteile vom Crédit Agricole Festgeld?

Schauen wir uns an, welche Vorteile das Crédit Agricole Consumer Finance Festgeld mit sich bringt.

1. Kostenloses Festgeldkonto

Bei der Crédit Agricole bekommst du ein vollständig kostenloses Festgeldkonto, für das du keine Kontoführungsgebühren, Verwahrentgelder oder Negativzinsen zahlen musst. Zudem sind alle Ein- und Auszahlungen ebenfalls kostenlos.

2. Attraktives Zinsangebot

Du erhältst attraktive Zinsen bei einer breiten Auswahl an Laufzeiten. Das bringt dir maximale Flexibilität bei der Wahl der Laufzeiten, bei gleichzeitig hoher Rendite durch attraktive Zinsen.

3. Zinsgarantie in unsicheren Zeiten

Der generelle Vorteil eines Festgeldkontos sind die gesicherten Zinsen. Egal, was auf der Welt passiert, der vereinbarte Zinssatz bleibt die gesamte Laufzeit über derselbe. Ein großer Vorteil, da du damit besser kalkulieren und künftige Entwicklungen deines Vermögens voraussehen kannst.

4. Fairer Mindestanlagebetrag

Der im üblichen Bereich liegende Mindestanlagebetrag von 5.000 Euro gibt dir die Möglichkeit, schon mit kleinen Summen von den attraktiven Zinsen der Crédit Agricole Consumer Finance zu profitieren. Das macht das Crédit Agricole Festgeld auch für Anleger mit kleineren Summen interessant.

5. Einlagensicherung bis 100.000 Euro

Wie bei jeder europäischen Bank so ist auch die französische Crédit Agricole Consumer Finance zur gesetzlichen Einlagensicherung verpflichtet. Das bedeutet, dass deine Gelder bis zu einer Höhe von 100.000 Euro von der Einlagensicherung abgedeckt sind.

Festgeld eröffnen: So funktioniert die Kontoeröffnung bei der Crédit Agricole

Die Kontoeröffnung beim CA Consumer Finance Festgeld funktioniert in wenigen Minuten online und bequem von Zuhause aus. Wir gehen die Schritte nun nacheinander durch, damit du dir im Vorhinein einen möglichst guten Überblick über den Prozess verschaffen kannst. Wenn du aber schon mal ein Girokonto oder Depot eröffnet hast, sollte dir das alles ziemlich bekannt vorkommen.

  1. Im ersten Schritt besuchst du die Website der CA Consumer Finance und klickst auf den Button „Zur Kontoeröffnung“.
  2. Nun folgst du den Schritten der Kontoeröffnung. Dazu gehört, dass du Angaben zu deiner Person, Kontaktmöglichkeiten und deiner Anschrift machst.
  3. Ist das erledigt, liest und bestätigst du die rechtlich relevanten Dokumente, also Preis- und Leistungsverzeichnis, AGB und Datenschutzerklärung.
  4. Nun ist dein Antrag abgeschlossen. Es fehlt noch deine Identifizierung. Das geht bei der Crédit Agricole über das Ident-Verfahren der Deutschen Post: Entweder bequem per Webcam per VideoIdent oder in der nächsten Postfiliale per PostIdent.
  5. Ist auch das abgeschlossen, ist dein Crédit Agricole Festgeld eröffnet. Nun erhältst du in wenigen Tagen deine Zugangs- und Kontodaten und kannst Geld auf dein Festgeldkonto überweisen.

Der ganze Prozess der Kontoeröffnung sollte in etwa 10 bis 15 Minuten von Zuhause aus erledigt sein.

Jetzt kostenloses Festgeld eröffnen

Crédit Agricole Festgeld Erfahrungen: Das sagen die Kunden

Um ein Finanzprodukt einschätzen zu können, verlassen wir uns zunächst auf unsere eigenen Erfahrungen und schauen dann auf die Erfahrungen, die andere Kunden und Medien mit diesem Finanzprodukt gemacht haben. Bei uns überzeugt das Crédit Agricole Festgeld mit seiner großen Auswahl an Laufzeiten und den im Vergleich hohen Zinssätzen.

Die Crédit Agricole Festgeld-Erfahrungen anderer Medien sehen ähnlich aus. Bei „Kritische Anleger“ gibt es 4,1 von fünf möglichen Sternen. Beim „Tagesgeldvergleich“ 4,4 Sterne bei über 500 abgegebenen Erfahrungsberichten. Die Erfahrungen mit dem Crédit Agricole Festgeld sind also überwiegend positiv.

Crédit Agricole-Alternativen: Diese Festgelder haben wir getestet

Wenn du trotz dieser positiven Eindrücke eine Crédit Agricole-Alternative für dein neues Festgeldkonto suchst oder dir weitere Festgeld-Alternativen anschauen möchtest, findest du hier unsere Datenbank mit allen Tests von kostenlosen Festgeldkonten.

Häufig gestellte Fragen

In unserer FAQ-Sektion beantworten wir kurz und kompakt häufig gestellte Fragen rund um das CA Consumer Finance Festgeld.

  • Wie hoch sind die Zinsen beim Crédit Agricole Festgeld?

    Die Zinsen beim Crédit Agricole Festgeld liegen je nach Laufzeit zwischen 1,9 Prozent und 3,4 Prozent.

  • Wann zahlt das Crédit Agricole Festgeld Zinsen?

    Beim Crédit Agricole Festgeld erhalten die Kunden bei Laufzeiten unter einem Jahr die Zinsen am Ende der Laufzeit. Bei Laufzeiten über 12 Monaten gibt es jährliche Zinsgutschriften.

  • Ist das Crédit Agricole Festgeld empfehlenswert?

    Das Crédit Agricole Festgeld ist empfehlenswert, da es mit attraktiven Zinsen und vielen verschiedenen Laufzeiten überzeugt.

Fazit: Für wen lohnt sich das Crédit Agricole Festgeld?

Das Festgeldkonto lohnt sich für alle, die einen Geldbetrag zwischen 5.000 Euro und 500.000 Euro für einen Zeitraum zwischen einem Monat und 84 Monaten festverzinst anlegen möchten.

Wenn du ein Festgeldkonto bei der Crédit Agricole Consumer Finance eröffnen möchtest, geht das ganz einfach online über diesen Link auf der Website der Crédit Agricole. Die Kontoeröffnung dauert etwa 10 Minuten und kann vollständig digital von Zuhause aus abgeschlossen werden.

Jetzt kostenloses Festgeld eröffnen

Unser Geschenk für dich
Abonniere unseren Newsletter mit 5 Finanz-News in unter 5 Minuten – jeden Mittwoch in die Inbox. Als Dank schenken wir dir unsere Aktienkauf-Checkliste!

Damit akzeptierst du unseren Datenschutz

Christina Widner ist Journalistin, Unternehmerin und ausgebildete Versicherungsfachangestellte. Sie war über 10 Jahren in der Versicherungsbranche tätig. Heute arbeitet sie als Journalistin für verschiedene Medienhäuser. Bei FINANZENTDECKER schreibt sie mit ihrer Expertise über Versicherungen und Steuern.