1822direkt Festgeld Frankfurter Sparkasse Zinsen Laufzeiten Bedingungen Mindestanlage Erfahrungen Test
Frankfurter Sparkasse

1822direkt Festgeld: Zinsen, Laufzeiten und Bedingungen

Das 1822direkt Festgeld ist eine interessante Geldanlage für Sparer und sicherheitsorientierte Anleger, die sich attraktive Zinssätze für einen kurz- bis mittelfristigen Zeitraum sichern wollen. In unserem Guide erklären wir dir alles, was du vor der Kontoeröffnung bei der Direktbank der Frankfurter Sparkasse wissen solltest.

1822direkt Festgeld: So legst du los

Bevor wir loslegen kurz die Information, wie du dein 1822direkt Festgeld eröffnen kannst. Das geht ganz einfach online über diesen Link auf der Website von 1822direkt mit einem Klick auf „Jetzt Festgeldkonto eröffnen“. Die Kontoeröffnung dauert etwa 10 Minuten und kann vollständig digital von Zuhause aus abgeschlossen werden.

Jetzt kostenloses Festgeld eröffnen

Was ist das 1822direkt Festgeld?

Das 1822direkt Festgeld ist das kostenlose Festgeldkonto der 1822direkt. Bei der 1822direkt handelt es sich um eine 100-prozentige Tochter der Frankfurter Sparkasse und damit um einen seriösen Anbieter. Sie wurde vor fast 30 Jahren gegründet und ist ein Teil des Landesbank Hessen-Thüringen. Der Einfachheit halber sprechen wir in diesem Artikel nur von 1822direkt.

Mit zwei Laufzeiten – ein Jahr und zwei Jahre – spricht das Festgeldangebot vor allem kurzfristige Anleger an, die sich einen attraktiven Zinssatz für einen überschaubaren Zeitraum sichern wollen. Neben dem kostenlosen Festgeldkonto bietet die Direktbank 1822direkt auch noch ein Tagesgeldkonto, ein kostenloses Girokonto sowie mehrere Depots an. Abgerundet wird das Angebot durch Ratenkredite, Baufinanzierungen und Versicherungen.

Wie hoch sind die Zinsen beim 1822direkt Festgeld?

Die Höhe der Zinsen hängt – wie bei allen Festgeldanlagen – von der Anlagedauer ab. Mit Laufzeiten von sechs, 12 und 24 Monaten ist das Festgeldangebot der 1822direkt sehr überschaubar und damit auch einfach und unkompliziert gestaltet.

Bei einem minimalen Investment von 5.000 Euro und einer Laufzeit von sechs Monaten beläuft sich der Zinssatz auf 2,8 Prozent Zinsen pro Jahr. Bei einem Jahr Laufzeit sind es 2,7 Prozent Zinsen. Wenn du dich dazu entscheidest, dein Geld zwei Jahre im 1822direkt Festgeld anzulegen, erhältst du 2,5 Prozent Zinsen pro Jahr.

Laufzeiten Zinssatz
6 Monate 2,8 %
1 Jahr 2,7 %
2 Jahre 2,5 %

Wer sich mit einem Festgeldkonto die aktuell attraktiven Zinsen für einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren sichern möchte, kann sich in unserem großen Festgeldvergleichsrechner über längerfristige Angebote informieren.

Jetzt kostenloses Festgeld eröffnen

Welche Laufzeiten gibt es beim 1822direkt Festgeld?

Die Direktbank-Tochter der Frankfurter Sparkasse bietet mit gerade einmal drei Laufzeiten vergleichsweise wenig Auswahlmöglichkeiten für Sparer. Andere Marktteilnehmer wie das IKB Festgeld oder das Creditplus Festgeld bieten bis zu zwölf unterschiedliche Anlagezeiträume.

Das Minus an fehlender Flexibilität bei den Laufzeiten macht das 1822direkt Festgeld dafür umgehend mit seiner klaren Struktur wieder wett. Das kompakte Angebot ermöglicht es allen Festgeld-Anlegern schnell, alle wichtigen Fakten zu erfassen. Dadurch verschwendest du keine Zeit bei der Produktsuche.

Gibt es eine Mindestanlagesumme beim 1822direkt Festgeld?

Die Mindestanlagesumme beim 1822direkt Festgeld beläuft sich auf 5.000 Euro. Damit bewegt sich die 1822direkt im Mittelfeld der Festgeld-Anbieter.

Einerseits ermöglichen Anbieter wie die Stellantis-Direktbank oder die PSD Bank Nürnberg Festgeldanlagen schon ab 500 beziehungsweise 1.000 Euro. Andererseits liegt bei großen Finanzinstituten die Mindestanlagesumme oftmals sogar bei 10.000 Euro. Damit geht die Direktbank der Frankfurter Sparkasse einen guten Mittelweg.

Die maximale Anlagesumme beim 1822direkt Festgeld beläuft sich auf eine Million Euro. Damit sind Sparern nach oben kaum Grenzen gesetzt. Solltest du darüber nachdenken, derart hohe Geldsummen zu investieren, solltest du dir über eine Diversifikation Gedanken machen, um das Risiko zu verteilen. Schließlich gilt die gesetzliche Einlagensicherung nur bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde und Bank (dazu gleich mehr)

Wann zahlt das 1822direkt Festgeld Zinsen?

Beim 1822direkt Festgeld erfolgt die Zinszahlung einmal im Jahr. Die Auszahlung orientiert sich dabei immer am Fälligkeitsdatum der Festgeld-Anlage. Das heißt: Die Zinszahlung findet entweder nach Ablauf des einjährigen Anlagezeitraums oder beim zweijährigen Zeitraum jeweils jährlich zum Fälligkeitsdatum statt.

Den gesamten Betrag – also die investierte Summe plus Zinsen – bekommst du nach Ablauf des Zeitraums auf dein Verrechnungskonto bei der 1822direkt ausgezahlt. Die Direktbank legt dir dazu automatisch ein Tagesgeldkonto an.

Kosten und Gebühren: Was kostet das 1822direkt Festgeld?

Beim 1822direkt Festgeld fallen für Festgeld-Anleger und Sparer keinerlei Kosten an. Beim kostenlosen Festgeldkonto der Direktbank-Tochter der Frankfurter Sparkasse sind die Kontoeröffnung, die Kontoverwaltung sowie alle Transaktionen komplett kostenlos. Dadurch wird deine erwirtschaftete Rendite nicht durch unnötige Gebühren belastet.

Leistung Kosten
Kontoführung 0 Euro
Verwahrentgeld keins
Ein- / Auszahlung kostenlos

Was sind die Vorteile vom 1822direkt Festgeld?

Schauen wir uns an, welche Vorteile das 1822direkt Festgeld mit sich bringt.

1. Doppelte Einlagensicherung

Dein Geld auf dem 1822direkt Festgeld ist durch die Institutssicherung der Sparkassen-Finanzgruppe gesichert. Dabei handelt es sich um ein System, das nach dem Einlagensicherungsgesetzt offiziell anerkannt ist. Sollte diese Absicherung nicht greifen, springt die gesetzliche Einlagensicherung ein. Dadurch sind Einlagen bis zu einer Höhe von 100.000 Euro durch den Gesetzgeber gesichert.

2. Attraktive Zinsen für kurzfristige Investments

Mit den beiden Laufzeiten von 12 und 24 Monaten kombiniert das 1822direkt Festgeld die Vorteile einer Festgeld-Anlage mit der Flexibilität von kurzfristigen Anlage-Zeiträumen. Vor allem kurzfristige Anleger können sich bei der 1822direkt sehr attraktive Zinsen sichern und aufgrund der kurzen Laufzeiten trotzdem noch flexibel auf positive Entwicklungen am Zinsmarkt reagieren.

3. Kostenloses Festgeldkonto und kostenloses Tagesgeldkonto

Das Festgeldkonto der 1822direkt ist für Sparer komplett kostenlos. So fallen weder für die Kontoeröffnung noch für die Kontoführung oder Überweisungen Gebühren an. Ein weiterer Vorteil: Neukunden erhalten neben dem kostenlosen Festgeldkonto zudem noch ein kostenloses 1822direkt Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto, das ebenfalls mit attraktiven Zinsen lockt.

4. Guter Kundenservice per Telefon und E-Mail

Aufgrund der steigenden Personal- und Technikkosten und dem steigenden Konkurrenzkampf sind gute Service-Leistungen im Finanzsektor längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Doch gerade in diesem Bereich setzt die 1822direkt ein Zeichen.

Die Bank ist für Anleger von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und am Samstag von 8 bis 16 Uhr telefonisch erreichbar. Wer schon einmal versucht hat, ein Finanzproblem via E-Mail oder Chat zu lösen, weiß, wie wertvoll ein Ansprechpartner am Telefon sein kann. Darüber hinaus bietet die 1822direkt auch Service und Support per E-Mail, Fax und Post.

5. Digitale Kontoführung

Der Gang zur Post oder in eine Filiale ist für viele digitalaffine Investoren nicht mehr zeitgemäß. Darauf reagiert die 1822direkt. Sie ermöglicht beim 1822direkt Festgeld eine komplett digitale Kontoeröffnung, Legitimation und Verwaltung deiner Geldanlage. Der Prozess lässt sich vollständig online abwickeln. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Smartphone, eine deutsche Handynummer, ein gültiges Ausweisdokument und einen Wohnsitz in Deutschland.

6. Garantierter Zinssatz

Im Gegensatz zu Tagesgeld-Angeboten ist der vereinbarte Zinssatz beim Festgeld der 1822direkt für den vereinbarten Zeitraum von einem beziehungsweise zwei Jahren garantiert. Selbst wenn also die Zinsen in der Zwischenzeit wieder fallen sollten, gilt für dich weiterhin der attraktive Zinssatz des 1822direkt Festgeld.

1822direkt Festgeld eröffnen: So funktioniert die Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung beim 1822direkt Festgeld funktioniert in wenigen Minuten online und bequem von Zuhause aus. Wir gehen die Schritte nun nacheinander durch, damit du dir im Vorhinein einen möglichst guten Überblick über den Prozess verschaffen kannst. Wenn du aber schon mal ein Girokonto oder Depot eröffnet hast, sollte dir das alles ziemlich bekannt vorkommen.

  1. Im ersten Schritt besuchst du die Website der 1822direkt und klickst auf den Button „Jetzt Festgeldkonto eröffnen“.
  2. Nun folgst du den Schritten der Kontoeröffnung. Dazu gehört, dass du Angaben zu deiner Person, Kontaktmöglichkeiten und deiner Anschrift machst.
  3. Ist das erledigt, liest und bestätigst du die rechtlich relevanten Dokumente, also Preis- und Leistungsverzeichnis, AGB und Datenschutzerklärung.
  4. Nun ist dein Antrag abgeschlossen. Es fehlt noch deine Identifizierung. Das geht bei der 1822direkt über das von der BaFin geprüfte IDnow-Verfahren bequem per Webcam von zu Hause aus oder per PostIdent in der nächsten Postfiliale.
  5. Ist auch das abgeschlossen, ist dein 1822direkt Festgeld eröffnet. Nun erhältst du in wenigen Tagen deine Zugangs- und Kontodaten und kannst Geld auf dein Festgeldkonto überweisen.

Der ganze Prozess der Kontoeröffnung sollte in etwa 10 bis 15 Minuten von Zuhause aus erledigt sein.

Jetzt kostenloses Festgeld eröffnen

1822direkt Festgeld Erfahrungen: Das sagen die Kunden

Um ein Finanzprodukt einschätzen zu können, verlassen wir uns zunächst auf unsere eigenen Erfahrungen und schauen dann auf die Erfahrungen, die andere Kunden und Medien mit diesem Finanzprodukt gemacht haben. Bei uns überzeugt das 1822direkt Festgeld mit attraktiven Zinssätzen für kurzfristige Festgeld-Anlagen, die Sicherheit und Flexibilität in Einklang bringen.

Die 1822direkt zählt laut dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) und N-TV zu den besten Direktbanken in Deutschland in der Kategorie „Service und Konditionen“. Auch auf unabhängigen Portalen wie „Kritische Anleger“ (4,4 von 5,0 möglichen Sternen) und „Tagesgeldvergleich.net“ (4,4 von 5,0 möglichen Sternen) bekommt das Festgeldkonto der 1822direkt gute Noten, sodass am Ende ein positiver Eindruck bleibt. Der bestätigt sich auch im Apple App Store und im Google Play Store.

1822direkt Festgeld-Alternativen: Diese Festgelder haben wir getestet

Wenn du trotz dieser positiven Eindrücke eine 1822direkt Festgeld-Alternative für dein neues Festgeldkonto suchst oder dir weitere Festgeld-Alternativen anschauen möchtest, findest du hier unsere Datenbank mit allen Tests von kostenlosen Festgeldkonten.

Fazit: Für wen lohnt sich das 1822direkt Festgeld?

Das 1822direkt Festgeld der Frankfurter Sparkasse ist ideal für alle Festgeld-Sparer, die auf der Suche nach einer kurzfristigen Geldanlage sind und sich zugleich einen attraktiven Zinssatz sichern wollen unabhängig davon, wie sich der Zinsmarkt in den nächsten Monaten entwickelt.

Wenn du das kostenlose Festgeldkonto von 1822direkt eröffnen möchtest, geht das einfach über die Website der Bank mit einem Klick auf „Jetzt Festgeldkonto eröffnen“. Die Eröffnung des Festgeldkontos dauert ungefähr zehn bis 15 Minuten und geht bequem von Zuhause aus.

Jetzt kostenloses Festgeld eröffnen

Unser Geschenk für dich
Abonniere unseren Newsletter mit 5 Finanz-News in unter 5 Minuten – jeden Mittwoch in die Inbox. Als Dank schenken wir dir unsere Aktienkauf-Checkliste!

Damit akzeptierst du unseren Datenschutz

Christian Erxleben ist ausgebildeter Journalist mit Erfahrung in den Bereichen Technologie, Wirtschaft und Gesundheit. Neben seiner Arbeit für FINANZENTDECKER als Experte für Finanzprodukte, ist er beim Diakoniewerk Martha-Maria tätig. Er investiert aktiv in Aktien und ETFs.